Das perfekte Kleid: Für jeden Anlass die richtige Wahl

Das perfekte Kleid: Für jeden Anlass die richtige Wahl

Geht es darum ein sehr feminines Outfit zu kreieren oder einen weiblichen Klassiker zu wählen, kommt natürlich nur das Kleid in Frage. Doch die Auswahl ist riesig, weshalb die Übersicht schnell mal verloren geht und ein Fehlgriff vorprogrammiert ist. Damit dies nicht passiert, erklären wir in diesem Ratgeber, welches Kleid zu welchem Anlass passt.

Das Abendkleid 

Abendkleider eignen sich hervorragend für formelle und festliche Abendveranstaltungen. Zum Beispiel "Das kleine Schwarze", welches seit dem Film "Frühstück bei Tiffany" nicht fehlen darf. Gern erinnern wir uns an den schwarzen Klassiker, welchen Audrey Hepburn so elegant zur Schau gestellt hat. Dieses Kleid ist ein waschechter Allrounder und macht bei jedem Anlass eine super Figur. Tagsüber kann es lässig im Büro getragen werden. Abends wird der Zwirn ganz einfach mit Schmuck, High Heels und Handtasche aufgepeppt und schon ist das Party-Outfit komplett.

Diese Infografik von www.sexy-kleider.com gibt einen schönen Einblick, welches Kleid zu welchem Anlass getragen werden kann.

Die richtige Länge für das Abendkleid wählen 

Ein langes Abendkleid bietet sich vor allem für den formellen Anlass an. Das kann zum Beispiel ein Besuch in der Oper sein, wenn das Kleid gerne bis zu den Knöcheln reichen darf. Ein Cocktailkleid oder generell ein kurzes Abendkleid reicht in der Regel bis maximal zum Knie. Der Vorteil: Damit genießt die Dame mehr Beinfreiheit. Zudem kann auch ein kurzes Abendkleid in der Oper getragen werden. Die Partytauglichkeit muss sich nicht immer über das Kleid selbst definieren. Häufig runden funkelnde Accessoires den Look erst richtig ab. 

Richtig in Szene setzen - Aber wie? 

Um das Abend-Outfit zu komplettieren, dürfen die High Heels natürlich nicht fehlen. Schließlich lässt sich die gesamte Silhouette optisch mit hohen Schuhen strecken. Ebenso muss natürlich auch eine entsprechende Handtasche her. Eine glitzernde Clutch kann das Outfit optimal abrunden. Und das gewisse Etwas wird dem Outfit mit passenden Accessoires verliehen: Je nach persönlichem Geschmack und Interpretation, kann hier zu dezentem oder auffallendem Schmuck gegriffen werden. Passend zur Clutch, bieten sich Creolen und / oder ein Collier an. 

Das Shirtkleid 

Diese Variante eignet sich hervorragend für die Freizeit, in der es einfach nur bequem zugehen soll. Das Shirtkleid ist der perfekte Begleiter, welcher sich durch seine lockeren und anschmiegsamen Eigenschaften auszeichnet. Das Shirtkleid lässt sich vielseitig kombinieren und kann sowohl mit High Heels, als auch mit flachen Sandalen getragen werden. Der luftige und lockere Schnitt der Shirtkleider passt hervorragend zu warmen Sommertagen, an denen sich dieser hervorragen mit einem Shopper kombinieren lässt. Das Shirtkleid kann aber auch schon im Frühling aus dem Schrank geholt werden. Das optimale Styling definiert sich dann über eine Strumpfhose, Stiefel und dem kuscheligen Cardigan. Die schickere Variante sieht eine Lederjacke vor, sodass es an den noch kühlen Frühlingsabenden nicht fröstelt. 

Das Druckkleid 

Ebenso vielschichtig gestaltet sich das Druckkleid, welches die farbenfrohesten Designs zum Vorschein bringt und am besten zu legeren Ereignissen oder einfach nur an Gute-Laune-Tagen getragen und mit Ballerinas oder Sandalen, so wie einer großen Strandtasche kombiniert wird. Ganz egal ob Stadtbummel oder Freizeitaktivitäten, das Druckkleid ist der ideale Begleiter. Da die Druckkleider so bunt und extrovertiert daherkommen, ist es ratsam einfarbige und vor allem dezente Schmuckstücke zu wählen, damit der Look nicht zu überladen wirkt. 

Das Businesskleid 

Wie die Bezeichnung bereits erahnen lässt, kommen die Businesskleider primär im Büro zum Einsatz. Wer im Büro einen seriösen Look präsentieren und dabei nicht auf Weiblichkeit verzichten möchte, setzt am besten auf das Businesskleid. Für diesen Look eignet sich auch ein schlichtes Etuikleid. Businesskleider reichen maximal bis zum Knie und werden vorrangig in den Farben Schwarz, Grau oder Beige getragen. Bei diesen schlichten Kleidern kann man sich in Bezug auf die Accessoires richtig austoben. Vorausgesetzt der Business-Look bleibt damit erhalten. Sofern das Businesskleid an kühlen Tagen getragen wird, darf natürlich der Blazer nicht fehlen.

Lade weitere Inhalte ...