Kleider machen Leute! Wie Klamotten Deinen Look verändern können

Kleider machen Leute! Wie Klamotten Deinen Look verändern können

Die Stars leben es bereits vor: Gute Looks müssen nicht immer High-Fashion sein und ein halbes Vermögen kosten. Die Styles der Stars sind ein gelungener Mix aus erschwinglichen Kleidern von der Stange und sündhaft teuren Accessoires. Kein Wunder, dass uns beispielsweise die Lieblingslooks von Jennifer Aniston bekannt vorkommen, denn sie scheint gerne bei H&M zu shoppen. Oder die Teddyfell-Jacke von Selena Gomez von Topshop. Natürlich kaufen die Promis nicht nur in den Läden für Ottonormalverbraucher, aber genau das ist das Geheimnis hinter ihren perfekten Looks, denn ein gelungenes Outfit muss nicht immer teuer sein.

© Pexels

Das Geheimnis hinter den Looks der Stars – Tipps, wie ihr gekonnt ein I-Tüpfelchen setzt! 

1. Der Mix macht’s

Die bunte Mischung aus verschiedenen Marken macht einen Look erst interessant, denn so ist es schwieriger, einzelne Kleidungsstücke einer Marke zuzuordnen. Würden die Stars sich komplett von Kopf-bis-Fuß nur in Schale eines ausgesuchten Herstellers werfen, würde ein geschultes, modebewandertes Auge dies sofort erkennen. Quintessenz ist also egal, ob günstige Kleidung von der Stange oder kostspieliges Designerstück: Bleibt nicht nur einem Label treu!  Unser Tipp für Euch: Schaut auch mal bei den günstigeren Marken im Ausland, wie z.B. Topshop, Bershka, Asos, Pull&Bear oder Forever21. Auch ausländische Online-Shops wie z.B. Taobao haben ausgefallene Angebote und bringen Abwechslung in den heimischen Kleiderschrank. 

2. Massenware gepaart mit Designer- und Einzelstücken

Der Trick der Stars ist kein Hexenwerk: Sie mixen ganz einfach günstige Labels mit hochpreisiger Designer-Ware und extravaganten Fashion-Pieces. Einige ausgefallene Stücke stammen vermutlich auch aus der Erbmasse oder aus individuellen Vintage-Stores. Eine solche Mischung macht einen Style unvergleichlich und einzigartig. Günstige Mode fügt sich hierbei problemlos ins Gesamtbild und ist als solche auch gar nicht mehr auf den ersten Blick zu erkennen. Beim Zusammenwürfeln ist nur eine goldene Regel zu beachten: Niemals zu „billig“ aussehenden Accessoires, Taschen oder Schuhen greifen. Personen des öffentlichen Lebens achten extrem darauf, dass solche „Must-Haves“ aus qualitativ hochwertigen Materialien sind und eine gute Verarbeitung haben. Aber nicht nur günstige Basic-Mode lässt sich mit wertigen Accessoires aufbessern, sondern auch die eigene Gesundheit profitiert von der Qualität: hochwertige Schuhe halten nicht nur länger, sondern sorgen auch für Fußgesundheit. Taschen wirken zeitloser und können problemlos in mehreren Saisons ausgeführt werden. Hier also nicht am falschen Ende sparen, sondern lieber in Langlebiges investieren. 

3. Be Unique – Hingucker-Garantie

Für Stars und bekannte Personen der Öffentlichkeit gelten in Sachen Styling oft andere Regeln als für den Rest der Gesellschaft, denn sie müssen oft im Rampenlicht stehen. Für viele Promis könnte deshalb nichts schlimmer und evtl. auch peinlicher sein, als auf dem roten Teppich das gleiche Kleid zu tragen wie eine andere Berühmtheit. Bei besonderen Anlässen benötigen Stars ein Alleinstellungs-Merkmal, um herauszustechen. Nicht selten wollen sie deshalb auch optisch außergewöhnlich und einzigartig sein. Wer Kleider von der Stange kauft, läuft deshalb womöglich geradewegs ins offene Messer dieses „Worst-Case-Szenarios“, aber auch bei Designerstücken ist ein ungewollter Partnerlook nicht immer ausgeschlossen. Deshalb ist es ratsam, die Kleidungsstücke vom Schneider abändern zu lassen oder wesentliche Details zu verändern, indem sie z.B. umgefärbt oder gekürzt werden. Veränderte Akzente, wie neue Träger, eine extra Bordüre oder eine angenähte Schleife können ebenfalls einen Look völlig verändern. Der Besuch beim kleinen Schneiderlein kommt zumindest tausendmal günstiger als der Kauf eines eleganten Couture-Dresses.

4. Wie das Salz in der Suppe: Schmucke Stücke sind ein Must-Have

Accessoires werten jedes Outfit auf, keine Frage. Allerdings kommt es hierbei auch auf die Dosierung an, denn bekanntlich macht die Dosis das Gift. Eine funkelnde Kette, ein glitzerndes Armband oder ein Statement-Ring sorgen für den richtigen Pepp und etwas Glamour. Je nach Wahl des Accessoires sind diese kleinen Hingucker vor allem eines: Ausdruck von Individualität. Modeschmuck ist nicht teuer und macht Spaß, da ihr euch durch verschiedene Trends probieren könnt. Einmal angesammelt, kommt hierbei aber ganz schön was zusammen. Zwar sind die Schmuckstücke von Zara und Co. oft näher an den saisonalen Trends als die teureren Stücke vom Juwelier, aber dafür hat dieser eine hochwertigere Auswahl. Wer es ganz besonders personalisiert möchte, lässt sich dort seinen Schmuck gravieren oder beim Goldschmied individuell anfertigen. 

5. Back to Basic: Weniger ist mehr!

Jeder Kleiderschrank hat sie: Basics in weiß, schwarz oder beige. Schlicht und einfach. Natürlich, denn diese Teile bieten tausend Kombinationsmöglichkeiten und sind einfach für jede Gelegenheit passend. Aber mal ehrlich, wenn schon schlicht und weiß, muss es dann ein T-Shirt für 100 Euro sein, nur weil ein Markenname auf dem Schildchen steht? Wer darauf verzichten kann, freut sich über eine große Auswahl an schönen Basics in günstigen Läden, die sich optisch kaum von den teureren Markenklamotten unterscheiden. Nur sollte hierbei auf Qualität, besonders beim Material, geachtet werden: Um Acryl, Polyamid und andere synthetischen Fasern solltet ihr einen großen Bogen machen, denn sie enthalten schädliches Mikroplastik und können euch schnell ins Schwitzen bringen. 

Tricks für einen gelungenen Kleidungs-Mix: Shoppen im Outlet

Nun kennt ihr die Mode-Tricks der Stars und könnt sie euch nach Herzenslust abschauen. An günstigen Basics wird es nicht scheitern, aber woher bekommt man ausgefallene Designer-Ware oder Marken-Accessoires für den perfekten Kombi-Mix? In diesem Fall können wir euch einen Tipp verraten: Ein Besuch im Outlet schafft Abhilfe! Oft gibt es dort angesagte Modetrends und ausgesuchte Waren von Designerlabels zu erschwinglichen Preisen. Wer gerade noch den neuen angesagten Styles der New Yorker Fashion-Week nachgefiebert hat, wird diese alsbald im nächsten Outlet-Store finden können. Eine Fülle an Marken, wie Moschino, Calvin Klein, Hugo Boss und viele mehr sind derzeit im Sale, erwarten euch beispielsweise im Online Store oder für Probierfreudige im Outlet Metzingen. Und Schwuppdiwupp erhält euer Outfit den richtigen Pepp und schont obendrein noch euren Geldbeutel. 

Lade weitere Inhalte ...