• Dem Sommer in die Augen sehen...

    …und dabei perfekt geschützt bleiben. In der heißen Jahreszeit musst du besonders auf deine Augen achten.

weiterlesen

Dem Sommer in die Augen sehen

…und dabei perfekt geschützt bleiben. In der heißen Jahreszeit musst du besonders auf deine Augen achten, die durch die UV-Strahlung in Gefahr sind. Zum Glück gibt es Sonnenbrillen, die nicht nur save, sondern auch stylish sind! Was du sonst noch für deine Augen tun kannst – wir haben es aufgeschrieben.

sonnenbrille-quer

„Die Sonnenbrille ist mein mobiler Lidschatten. Durch sie sieht alles ein bisschen jünger und schöner aus.“ - Karl Lagerfeld

Sonnenbrillen gehören jedes Jahr zu den Must-Haves für alle Modemädchen – du kannst damit ganz leicht die Blicke auf dich lenken, ein schlichtes Outfit aufpeppen oder dich mit einem zurückhaltenden Modell in Understatement üben. Mach es wie die berühmte Audrey Hepburn und gibt dir selbst eine geheimnisvolle Ausstrahlung, indem du deine Augen hinter dunklen Gläsern verbirgst. So kannst du übrigens auch deinen Schwarm heimlich beobachten, ohne dass jemand etwas davon merkt!

Sonnenbrillen gibt es viele, doch beim Kauf solltest du auf eine gute Qualität achten. Besonders der UV Schutz ist elementar wichtig, denn die Sonnenstrahlen können deine Augen sonst dauerhaft schädigen. Diese Gefahr ist mit einer schlechten Sonnenbrille sogar noch größer, denn durch die Dunkelheit dahinter öffnen sich die Pupillen weiter, und die Strahlung kann ungehindert das Auge erreichen. Kaufe lieber bei einem renommierten Markenanbieter wie Fielmann, wo du dich auf den UV Schutz wirklich verlassen kannst.

Welche Sonnenbrillen sind dieses Jahr angesagt?

Die verspiegelte Sonnenbrille kannst du in dieser Saison im Schrank lassen und dafür lieber zu einem Modell greifen, dass mit transparenten Gläsern glänzt. Diese dürfen gern auch eingefärbt sein, denn das wirkt absolut sommerlich und feminin.

Runde Sonnenbrillen sind schon seit John Lennon ein Muss und tauchen auch diesen Sommer wieder im Fashionzirkus auf. Mit welcher Gesichtsform du eine solche Brille am besten tragen kannst, dazu kommen wie gleich. 

Ray Ban hat 1930 die erste auf den Markt gebracht: die Piloten Sonnenbrille, deren große Gläser von einer zarten Fassung gehalten werden. Die Tropfenform der Gläser ist ein echter Klassiker und auch in dieser Saison nicht wegzudenken.

Welche Sonnenbrille passt am besten zu deinem Gesicht?

Nicht jede Brille passt zu jedem Gesicht – welches Modell du am besten tragen kannst, ermittelst du leicht anhand deiner Gesichtsform

Wenn du ein ovales Gesicht hast, kannst du alle Sonnenbrillen tragen – ob rund, oval oder tropfenförmig, sie stehen dir alle. Mädchen mit einem runden Gesicht sollten bei der Brille nicht zu ebenfalls runden Formen greifen, sondern lieber eine eckige, quadratische oder asymmetrische Form wählen, die das Gesicht ich noch runder wirken lassen. Auch zu kleine Modelle sind keine gute Wahl. Wer ein eckiges Gesicht hat, bringt mit der passenden Brillenform eine weiche Ausstrahlung hinein. Dafür sind runde oder ovale Sonnenbrillen ideal, die das Gesicht noch zarter wirken lassen, wenn sie in hellen, zarten Farben gestaltet sind. Wenn du ein herzförmiges Gesicht hast, setze auf ovale und runde Sonnenbrillen, die dein Gesicht etwas runder erscheinen lassen, oder eckige Gestelle für einen markanteren Ausdruck. 

Am besten probierst du die verschiedenen Brillenformen vor Ort aus, zum Beispiel in einer Fielmann-Filiale. Dort wirst du auch kompetent beraten. 

Die Augen schützen – darauf solltest du achten 

Man kann tatsächlich einen „Sonnenbrand“ in den Augen bekommen, der aber ganz und gar nicht harmlos ist. Im schlimmsten Fall kann sich daraus später ein grauer Star entwickeln, der zum Erblinden führen kann. Viele Menschen haben das Gefühl, die UV Strahlung sei in den letzten Jahren etwas intensiver geworden, was sich natürlich auch schädlich auf die Augen auswirken kann.

Die UV Strahlen kommen aber nicht nur von vorne, sondern natürlich auch von oben, wovor du dich mit einem süßen Sommerhut ganz gut schützen kannst. Diese spenden auch deinem Gesicht wohltuenden Schatten und schützt deine Haare vor dem Austrocknen durch Sonnenstrahlung. 

Im Sommer ist man gern am Wasser, doch auch hier lauern besondere Gefahren für deine Augen. Die Spiegelung des Wassers reflektiert die Sonnenstrahlen nämlich besonders intensiv. Wenn du regelmäßig auf dem Wasser bist, dann setze in diesen Situationen auf eine Sport-Sonnenbrille, die einen guten Rundumschutz bietet. Die Situation ist hier ganz ähnlich wie beim Wintersport, wenn der weiße Schnee die Sonne reflektiert.

Auch in den Bergen lauern für deine Augen besondere Gefahren, denn die UV-Strahlung nimmt pro 1000 Höhenmeter um 15 Prozent zu. Hier sollte die Optik einer Brille egal sein und du solltest ein spezielles Modell wählen, das dir echten Schutz bietet.

Bist du hingegen gern unter Wasser, sei es im Schwimmbad oder im Meer, dann schütze deine Augen mit einer Taucherbrille oder Schwimmbrille. Sowohl das Chlor als auch das Meersalz können deine Augen dauerhaft reizen. Bleibe Pools fern, die besonders stark nach Chlor riechen – sie sind in vielen Fällen verunreinigt. 

Das Augenlicht ist unersetzlich – schütze deine Augen also in allen Situationen. Mit den passenden Hilfsmitteln gelingt dir das ganz leicht. Dazu zählt natürlich auch, dass du dich jeden Abend richtig abschminkst und gerade für die Augen nur geeignete Produkte verwendest!

mehr zum Thema