• Mädelsabend: Diese Games sorgen für noch mehr Stimmung

    Dass Gaming nur für Jungs sein soll, ist ein langweiliges Klischee.

weiterlesen

Mädelsabend: Diese Games sorgen für noch mehr Stimmung

Dass Gaming nur für Jungs sein soll, ist ein langweiliges Klischee, mit dem die Mädchen der Generation Z sauber aufräumen!

mädelsabend-diese-games-sorgen-für-stimmung-quer

Gamer Girls sind mittlerweile genauso trendy wie Gamer Guys, und zwar nicht nur als Liebestraum eines Zockers, der darin den Topf für seinen Deckel sieht. Tun mehrere Gamer Girls sich zusammen, können sie aus einem Mädelsabend auch eine LAN-Party machen. Doch auch wenn es sich nur um Casual Gamer handelt, können Online Spiele jeden Mädelsabend versüßen. Ladies über 18 können sich dafür sogar ins Casino Online einloggen – für alle anderen gibt’s hier unterhaltsame Tipps.

Game-Tipp #1: Sims

Dieses Spiel ist der absolute Klassiker und macht in der Gruppe besonders Spaß. Denn nun kann entweder gegeneinander gespielt, oder gemeinsam beratschlagt werden, was mit einer bestimmten Sims-Figur geschehen soll. Soll eine Sims-Frau die klassische Hausfrauenlaufbahn einschlagen? Macht sie Karriere? Wird sie zur Teilzeitmutter? Oder übernimmt am Ende der Sims-Mann das Gros der Aufgaben im Haushalt? Es gibt keinen Grund, dieses Spiel nicht für ein kleines, feministisches Gedankenspiel zu nutzen. Wer weiß – vielleicht bringt das Ausprobieren unterschiedlicher Rollen die Spielerinnen selbst auf Ideen.

Game-Tipp #2: Vincy Lip Care

Klar, Schönheits-OPs sind superkontrovers! Vor allem, weil dabei jede Menge schief gehen kann. So wie bei Vincy, die eine Lippen-OP hinter sich hat und sofort ab zum Doc muss. Jede, die sich schon einmal über eine missglückte Aufspritzung in der Welt der Stars lustig gemacht hat, sollte dieses Spiel ausprobieren – es ist kurzweilig, leicht verständlich und führt den Spielerinnen außerdem vor Augen, dass mit kosmetischen Eingriffen nicht zu spaßen ist.

Game-Tipp #3: Second Life

Second Life ist so ähnlich wie Sims – nur viel moderner und besser auf die Bedürfnisse der jungen Spielerinnen zu geschnitten. Sie können ihren Avatar hier ähnlich viele Selfies machen lassen, wie sie es im echten Leben machen würden, und sich zum beliebtesten Mädchen der Schule hochspielen, wenn sie sich genug anstrengen. Genau die Art zweites Leben, von dem viele junge Teenager träumen. Das Gute an dem Spiel ist: Die Spielerinnen merken so vielleicht ganz von selbst, dass Beliebtheit mehr Schaum als Traum ist – und lassen somit eher ab von Oberflächlichkeiten.

Game-Tipp #4: BFF’s Breakup Guide

Herzschmerz ist eines der beliebtesten Themen an jedem Mädelsabend – doch nachdem die Tränen getrocknet sind, braucht jedes frisch getrennte Girl vor allem eines: Freundinnen, die sie mit jeder Menge Action ablenken! So können ein paar Runden BFF’s Breakup Guide dabei helfen, auf andere Gedanken zu kommen und nebenbei die Trennung zu verarbeiten. Die knalligen Farben sorgen für gute Laune und für Protagonistin Liv gibt es am Ende des Spieles sogar neue Hoffnung. Wirkt ansteckend!

Game-Tipp #5: Mario Party

Nun soll natürlich nicht jedes Spiel des Mädels-Abends sich in einer kaugummipinken Welt abspielen. Girls finden ebenso Gefallen an Klassikern wie Mario Party! Und nein, es streiten sich nicht alle darum, wer Peach sein darf. Als Yoshi, Bowser oder Donkey Kong rast ihr mit euren Freundinnen um die Wette – und wer verliert, muss den Abwasch machen!

Mit diesen Spielen bekommt der nächste Mädelsabend noch mehr Pepp – einfach mal ausprobieren!

mehr zum Thema