• Das süße Verlangen — Dinge, die wir wirklich lieben

    Es mangelt nicht an Beispielen, welche in genau diese Kategorie fallen.

weiterlesen

Das süße Verlangen — Dinge, die wir wirklich lieben

Immer wieder werden wir in unserem Alltag mit Dingen konfrontiert, die uns auf den ersten Blick unangenehm erscheinen, von denen wir aber doch nicht genug bekommen können.

dinge-die-wir-wirklich-lieben-quer

Es mangelt nicht an Beispielen, welche in genau diese Kategorie fallen und die den gewissen Reiz an den Tag legen. So ist es Zeit, einen Blick auf diese oft so angenehmen Dinge zu werfen.

Schokolade

Zahlreiche Zeitschriften suggerieren und in diesen Tagen, wie wichtig es für uns ist, auf unseren Körper zu achten. Bei der Anmeldung im Fitnessclub scheint es, als müsse jede von uns wöchentlich 14 Stunden am perfekten Körper arbeiten, nur um den Maßen gerecht werden zu können. Ein Genuss, den viele sehr zu schätzen wissen, will sich nicht so recht in dieses Bild einfügen — die Schokolade.
Natürlich haben die süßen Tafeln keinen Platz auf den verschiedenen Diätplänen, die heute eine Rolle spielen. Und dennoch genügt bereits ein Rippchen, um uns wieder auf den Geschmack zu bringen. In einem gesunden Maß spricht nichts dagegen, sich dieses kleine Highlight hin und wieder zu gönnen. 

Nervenkitzel im Spiel

Alle Aktivitäten im Alltag, die spielerisch angegangen werden können, wissen wir natürlich zu schätzen. Den besonderen Nervenkitzel erhält ein Spiel oft dann, wenn es mit dem Einsatz von echtem Geld verbunden ist. Auch das Spielen in einem Online Casino zählt zu den Aktivitäten, wie sie von der Gesellschaft ungern gesehen werden. Hinzu kommt die Tatsache, dass das Spiel sehr häufig mit männlichen Anteilen in Verbindung gebracht wird.
Nicht zuletzt der einfache Zugriff auf die Angebote macht es uns leicht, selbst in diese Welt einzutauchen. Ein Vergleich der unterschiedlichen Casinos, die dafür zur Verfügung stehen, ist www.casinotest.co geboten. 

Neue Netflix-Serien

Black Mirror, The Crown oder GLOW zogen uns auf Netflix bereits in ihren Bann. Auch die Streaming-Plattform reiht sich in die Reihe der Stimulatoren ein, die wir gerne in unserem Alltag begrüßen. Oft genügt bereits eine gute Folge, um uns wieder auf den Geschmack zu bringen und uns schon bald die nächste Staffel ans Herz zu legen. Schließlich mangelt es in diesen Tagen nicht an passenden Angeboten.
Natürlich kam mit der Verfügbarkeit der Serien auch das plötzliche Verlangen, diese immer intensiver zu schauen. In der Vergangenheit bot sich hierfür nur die Möglichkeit, auf die Reaktion des Fernsehprogramms zu warten. Bevor diese erfolgte, war es gar nicht möglich, im Schauen der Serie weiter nach vorn zu kommen. Das Streaming bietet uns heute die Chance, eine ganze Staffel an ein oder zwei Abenden zu schauen. Ob dies mit einer hohen Intensität eine positive Entwicklung ist? Solange wir uns vor dem Bildschirm befinden, werden wir diese Frage in den meisten Fällen mit einem deutlichen "Ja" beantworten und uns direkt an die nächsten Folgen machen.
Seine anziehende Wirkung übt das Streaming nur solange aus, wie wir über attraktive Serien verfügen. Dem sind sich die Macher inzwischen bewusst, weshalb mit großem Druck an der Entwicklung neuer Formate gearbeitet wird. Wir dürfen in jedem Fall gespannt sein, welche neuen Chancen sich in den kommenden Jahren noch auf diese Weise ergeben werden. 

Küsse am Hals

Längst handelt es sich um einen der besonderen Momente, den uns unser Freund bescheren kann. Einige Zeitschriften haben sich bereits in den letzten Jahren mit den besonderen Küssen am Hals befasst. Während ungefähr ein Drittel der Frauen nichts damit anzufangen weiß, wissen die anderen den besonderen Eindruck sehr zu schätzen. Sie lieben diese Form der intimen Berührung und können praktisch nicht genug davon bekommen.
Doch besonders hier ist der richtige Moment gefragt. Ist nicht die volle Aufmerksamkeit vorhanden, so fällt es uns schwer, uns auf diese Berührung einzulassen. Traut sich der Partner dann doch, diesen Schritt zu gehen, so kann er damit ganz ins Schwarze treffen. 

Ablenkung beim Shopping

Natürlich zählt Shopping zu den teuersten Hobbys, die wir uns überhaupt suchen können. Dennoch ist nicht zu leugnen, dass mit der Aktivität ein besonderer Reiz verbunden ist. Während sich viele schon damit begnügen, allein im Internet nach passenden Angeboten zu schauen und diese nach Hause senden zu lassen, legen andere mehr Wert auf den direkten Besuch in einem Geschäft. So kann sich ein angenehmer Nachmittag in der Einkaufsstraße entwickeln, der am liebsten mit den Liebsten unternommen wird.
Speziell bei diesem freizeitlichen Vergnügen kommt auch der Blick auf unsere Sternzeichen ins Spiel. So soll nach den gängigen Horoskopen etwa der Löwe besonders an Aussehen und Style interessiert sein. In vielen Fällen ist damit der Drang nach einem ganz besonderen Einkaufserlebnis verbunden. Während sich manche mit Sicherheit darin wiederfinden, gibt es eine große Anzahl anderer Beispiele, die als Ausnahmen die Regel bestätigen können. 

Interesse am Sport

Natürlich gibt es eine gesunde Dosis, in der wir uns mit Sport beschäftigen können. In manchem Fall schlägt der Drang zur Bewegung allerdings in die andere Richtung aus. Dies ist nach Meinung der Horoskope besonders beim Widder der Fall. Der Weg ins Fitnesscenter und die zusätzliche Runde auf der Laufstrecke sollen dort zu den großen Suchtfaktoren gehören und damit einen wesentlichen Einfluss auf die Gestaltung des Alltags haben.
Unter dem Strich lässt sich mit Sicherheit darüber diskutieren, ob ein solches Interesse jedem zu eigen ist, der den Widder als Sternzeichen mit sich trägt. Für alle anderen, die sich nur sehr selten zum Sport aufraffen können, handelt es sich um einen Drang, der auf den ersten Blick sehr beneidenswert ist. Schließlich kann doch von einer Aktivität gesprochen werden, die viele persönliche Ziele in Reichweite rückt und zu einer unterstützenden Kraft werden kann. 

Zeit zur Unterdrückung?

Die Szene der Lifestyle-Gurus, die aus uns die perfekten Frauen machen wollen, regt immer wieder zur Unterdrückung dieser Leidenschaften an. In der Summe kann es jedoch nicht als ratsam angesehen werden, all diese süßen Dinge des Lebens aus den Augen zu verlieren, um sich in Zukunft nur noch auf den Erfolg zu konzentrieren. Schließlich bilden sie doch in unserem Alltag die kleinen Inseln der Entspannung, welche wir zu schätzen wissen und die wir in keinem Fall missen möchten, wenn wir ihre Wohltat erst einmal selbst erfahren haben.

mehr zum Thema