• Du bist schön, so wie Du bist!

    Dein Körper verändert sich langsam und weißt nicht, wie Du damit umgehen sollst? Die Antwort ist einfach.

weiterlesen

Du bist schön, so wie Du bist!

Dein Körper verändert sich langsam, Du bekommt feminine Kurven und weißt nicht so recht, wie Du damit umgehen sollst? Die Antwort ist einfach. Beobachte und liebe Dich einfach!

Es klingt wahrscheinlich leichter als getan. Du wirst langsam ein neuer Mensch, wirst erwachsen und beginnst, Dich zu verändern. Kein Grund zur Sorge! Dir steht eine ganz wundervolle Zeit bevor! Du kaufst mit deiner besten Freundin Deinen ersten BH, probierst wahrscheinlich taillierte Kleider an und stellst fest, dass Du darin wunderbar aussiehst. Dein Gesicht wird sich ein wenig verändern, die Baby-Knuddelwangen werden schmaler und Dein Körper kommt etwas zur Ruhe.

Entdecke Dich

Dieser neue Lebensabschnitt wird neu für Dich sein. Es gibt keine feste Zeit, in der er eintritt, Du wirst es aber ganz sicher merken. Versuche nicht, Dich zu verändern. Beobachte Deinen Körper und Dein Verhalten. Die Veränderung des weiblichen Körpers kannst und darfst Du auf keinen Fall mit einer Diät aufhalten und verändern. Das hätte schlimme gesundheitliche Folgen, die Du auf keinen Fall hervorrufen darfst.

Verstecke Dich nicht

Wenn die schmale Jeans langsam nicht mehr passt, weil Deine Hüfte sich langsam zeigt, ist es kein Grund, Dich in weiten Klamotten und sackähnlichem Gewand zu verstecken. Deine Lieblingshose in einer Nummer größer zu kaufen ist keine Schande, sondern die Kraft der Natur. Entdecke neue Stile, mit denen Du Deinen neuen Körper in Szene setzen kannst. Taillierte Kleider, Röcke und leichte Blusen heißen Dich willkommen!

Lerne, Komplimente anzunehmen

Nicht nur von Jungs, auch von anderen Mädchen oder aus Deiner Familie. Alle werden mitbekommen, dass Du Dich veränderst. Und sie werden darauf reagieren. Sie werden sagen, wie toll Du aussiehst! Das muss Dir nicht peinlich sein. Natürlich ist es ungewohnt, doch siehe es als großartige Bestätigung!

Vertraue Dich deiner besten Freundin an

Natürlich ist diese Phase der Veränderung nicht so leicht und verblümt, wie beschrieben. Es fliegen tausende Fragen in Deinem Kopf herum. Deshalb brauchst Du einen Partner in Crime, mit dem du über alles reden kannst. Deine beste Freundin, große Schwester oder Deine Mama kann diese Person sein. Damit hast Du nicht das Gefühl, Du bist allein mit dieser Veränderung auf der Welt.

mehr zum Thema