Du und deine BFF auf Reisen – so klappt es ganz ohne Zickenkrieg

Du und deine BFF auf Reisen – so klappt es ganz ohne Zickenkrieg

#Mädelsurlaub – die Vorfreude ist groß. Du und deine beste Freundin plant das Abenteuer eures Lebens. Ihr wollt zusammen verreisen! Ihr habt zwar noch keine Ahnung, wo euch die Reise hinführen soll, aber ihr wisst: Ihr beide gegen den Rest der Welt. Damit das aber auch so bleibt solltet ihr unbedingt unnötige Zankereien vermeiden. Wir verraten euch, wie ihr auch ohne Zickenkrieg einen Trip erleben könnt, den ihr niemals vergessen werdet. 

© Unsplash

Dort geht es für euch hin

Du und deine Freundin habt den Entschluss gefasst wegzufahren. Alles, was euch jetzt noch fehlt, ist das passende Reiseziel. Zuallererst müsst ihr festlegen, wo es denn überhaupt hingehen soll. Für einen Partyurlaub eignet sich vielleicht ein Trip nach Portugal. In Albufeira macht ihr die Nacht zum Tag und tanzt am Strand bis in die Morgenstunden. 

Wenn ihr mehr Lust auf Shopping habt, dann lohnt sich eine Reise nach Stockholm. Die schwedische Hauptstadt ist eins der schönsten Reiseziele in Skandinavien und lädt mit seinen vielen Sehenswürdigkeiten nicht nur zum Shoppen ein, sondern auch zum Bummeln und Sightseeing.

Einfach mal das Kalorienzählen vergessen könnt ihr mit einem Städtetrip nach Rom. Die italienische Küche bietet euch nämlich weit mehr als nur Pizza, Pasta und Co. Neben leckerem Essen gibt es dort auch beeindruckende, antike Sehenswürdigkeiten. 

Oder ihr entscheidet euch für einen spontanen Mädelsurlaub. Hier finden sich in der Regel im immer ganz viele Angebote in Richtung Süden, wie beispielsweise Mallorca, Türkei oder auch Kreta. Aber auch wenn ihr ein bisschen weiter wegwollt, werdet ihr bestimmt fündig. 

Die Geldfrage

Bei Geld hört die Freundschaft auf. Deshalb ist es wichtig vorher schon zu besprechen, wie viel ihr für euren Urlaub und auch die Aktivitäten ausgeben wollt. Ein Tag am Strand ist günstiger als ein actionreiches Programm in einem Wasserpark. Oder vielleicht wollt ihr euch neben dem Feiern einfach mal ein Wellnessprogramm gönnen, bei dem ihr vielleicht auch etwas tiefer in die Tasche greifen müsst. Die Lösung ist vielleicht eine getrennte Kasse. Jedoch egal wie ihr es macht, redet auf jeden Fall darüber – davor und danach. So könnt ihr direkt schon einen potentiellen Streitpunkt aus dem Weg schaffen.

Bereitet euch gut vor

Das Ziel steht fest, du und deine BFF steht in den Startlöchern für euren Trip. Damit aber alles reibungslos und, je nach Land, ungefährlich verläuft, könnt ihr euch auch im Vorfeld schon vorbereiten. Beispielsweise macht es Sinn in bestimmten Ländern einen Ehering zu tragen. Es muss auch nicht unbedingt ein Echter sein. Er soll euch vor lästigen Fragen schützen, weil es in manchen Ländern unüblich ist, wenn Frauen alleine reisen. In dem Zusammenhang ist es auch gar nicht so schlecht, wenn ihr euch vor der Reise auf die Kultur in eurem Zielland vorbereitet. 

Diese Sachen müsst ihr unbedingt parat haben

Damit euer Urlaub auch perfekt wird, solltet ihr neben eurem Ausweis, eurem sexy Bikini und natürlich eurem Smartphone samt Selfiestick auch noch ein paar andere Sachen in euren Koffer packen:

  • eine Sofortbildkamera: die Kameras liegen total im Trend und sind sehr gut für einzigartige Selfies geeignet, da jedes Bild ein Unikat ist

  • eine stylische Sonnenbrille

  • gegen unerwünschte Beachwaves: die richtige Haarkur

  • dein Lieblingsbuch

  • ein Bluetooth Lautsprecher für eure Urlaubsplaylist

  • dein kuschliger Lieblingshoodie für die kälteren Abendstunden

  • einen passenden Sonnenschutz

© Unsplash

Lasst euch Freiraum

Das wohl beste Mittel gegen Zickenkrieg: lasst euch einfach mal in Ruhe. Nur weil ihr gemeinsam unterwegs seid, müsst ihr nicht unbedingt 24/7 auf einander rumhocken. Vielleicht möchtest du nicht auf deinen Frühsport verzichten, deine BFF will aber lieber ausschlafen. Freiräume sind auch im Urlaub sehr wichtig. Manchmal gehen die Bedürfnisse eben auseinander und dann ist es auch völlig in Ordnung sich auch mal kurzzeitig voneinander abzukapseln und dann später wieder zusammen loszuziehen. Solche Freiräume machen die Zeit zu zweit einfach nur noch besonderer. 

Partypause muss auch mal sein

Party machen und Feiern kann auf Dauer ganz schön anstrengend sein. Gönnt euch deshalb auch mal Zeit zum Durchatmen. Was könnte da schöner sein, als einen Wellnesstag mit deiner besten Freundin zu verbringen?! Entweder bewegt ihr euch nicht aus dem Bett raus, bestellt euch was Leckeres aufs Zimmer und schaut euch eure Lieblingssendung an. Oder ihr schmeißt euch in euren schicksten Bademantel und bucht eine Massage, lasst euch eine Gesichtsmaske machen oder schaut, was es ansonsten noch im hoteleigenen Spa-Bereich an Entspannungsprogramm gibt. 

© Unsplash

Passt aufeinander auf

Nach der heißen Partynacht kann es auch mal vorkommen, dass eine von euch über Nacht nicht in eurem Hotelzimmer übernachtet. Beispiel: deine Freundin ist die ganze Nacht nicht wieder zurückgekommen und am nächsten Morgen stellt sich heraus, dass sie mit dem süßen Typen mitgegangen ist, mit dem sie die halbe Nacht getanzt hat. Sowas endet leider nicht immer so glimpflich. Deshalb ist es umso wichtiger, dass ihr aufeinander achtet. Falls ihr alleine unterwegs seid, sagt immer jemandem Bescheid und ihr seid bei eurem Girlstrip immer auf der sicheren Seite. 

Lade weitere Inhalte ...