• Einfach mal Danke sagen – Zeige deiner besten Freundin, wie froh du bist, sie zu haben

    Ohne unsere ABF geht gar nichts.

weiterlesen

Einfach mal Danke sagen – Zeige deiner besten Freundin, wie froh du bist, sie zu haben

Ohne unsere ABF geht gar nichts. Dafür sollten wir ihr ab und zu danken.

einfach-mal-danke-sagen-quer

Sie ist für dich da, wenn du Liebeskummer wegen dem Jungen aus der Parallelklasse hast, wenn du wieder mal eine Mathearbeit verhauen hast oder Streit mit deinen Eltern hast. Gleichzeitig hilft sie dir, das perfekte Outfit für die Party auszusuchen und ihr habt immer eine Menge Spaß, wenn ihr zusammen unterwegs seid. Keiner versteht dich so wie deine ABF. Ohne deine beste Freundin würdest du dich oft wohl ganz schön einsam fühlen. Umso wichtiger ist es, ihr einfach mal Danke zu sagen und ihr zu zeigen, wie froh du bist, dass du sie hast. Wir zeigen dir, wie du deiner BFF für ihre Freundschaft danken kannst.

Tipp 1: Verbringe möglichst viel Zeit mit ihr

Einer der schönsten Wege, um deiner besten Freundin zu zeigen, wie wichtig sie dir ist: Soviel Zeit wie möglich mit ihr verbringen. Auch, wenn du gerade frisch verliebt bist und eigentlich viel lieber mit deinem Schwarm ins Kino gehen würdest, solltest du deine beste Freundin niemals vernachlässigen. Denn gute Freundschaften halten in den meisten Fällen länger als eine Schwärmerei. Egal, ob du und deine BFF zusammen Hausaufgaben macht oder bei Netflix gemeinsam Archie oder Jughead anhimmelt, es gibt nichts Schöneres, als gemeinsam verbrachte Zeit. Denn so schafft ihr gemeinsame Erinnerungen, auf die ihr immer zurückschauen könnt und über die ihr auch mal zusammen lachen könnt. Besonders schön ist es, mit deiner ABF zusammen etwas Neues auszuprobieren – zum Beispiel eine Heißluftballonfahrt, ein Kurzurlaub im Disneyland Paris oder ein gemeinsames Wellness-Wochenende. Eine große Auswahl solcher tollen Erlebnisgeschenke für deine beste Freundin gibt es beispielsweise bei jochen-schweizer.de. Vielleicht findest du ja hier etwas, das für euch beide genau das Richtige ist! Es muss aber auch nicht immer eine ausgefallene Unternehmung sein – auch ein Nachmittag in eurer Stamm-Eisdiele oder eine lustige Pyjama-Party ist eine wunderbare Quality-Time, die du mit deiner besten Freundin verbringen kannst.

clarisse-meyer-149492-unsplash

Tipp 2: Schenk ihr etwas Selbstgemachtes

Nicht nur Erlebnisgeschenke für gemeinsame Erinnerungen, sondern auch selbstgemachte Präsente wie zum Beispiel DIY-Badekugeln kommen immer super an. Wenn du deiner besten Freundin Danke sagen willst, gibt es nichts Persönlicheres, als ein selbstgemachtes Geschenk, das du nur für sie erschaffen hast. Hier musst du nicht unbedingt bis zu ihrem Geburtstag warten – du kannst sie auch einfach mal so mit etwas Schönem überraschen. Egal, ob ein selbst gestaltetes Fotoalbum, selbstgebackene Kekse, ein selbstgeknüpftes Freundschaftsarmband oder eine selbstgebastelte Karte, auf der du deinen Dank mit ein paar lieben Worten ausdrücken willst – der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Überlege einfach mal, was deiner besten Freundin gefällt und worüber sie sich besonders freut! Wenn sie zum Beispiel gerade total gestresst ist, weil es mit den Prüfungen nicht so richtig klappen will, sind selbstgemachte Badekugeln oder selbstgemachtes Badesalz für einen entspannenden Wellness-Nachmittag genau das Richtige. Steht deine ABF auf Süßigkeiten, kannst du ihr mit selbstgebackenen Keksen sicher eine große Freude machen.

Wenn du ihr selber eine Karte bastelst, kannst du diese natürlich mit ein paar schönen Freundschaftssprüchen aufpeppen. Oder du schreibst ihr einfach ein paar Dinge auf, die du an eurer Freundschaft schätzt und warum sie dir so wichtig ist. Es gibt so einige Dinge, die du deiner BFF viel häufiger sagen könntest – bedanke dich für ihre Freundschaft und dafür, dass sie immer für dich da ist, sag ihr, was du an ihr magst, und zeige ihr, dass es dir am wichtigsten ist, dass sie glücklich ist.

Tipp 3: Sei immer für sie da

Du kannst mit ihr über alles reden und sie hat immer einen guten Rat für dich? Wenn du ihr dafür danken möchtest, solltest du auch ihr immer zur Seite stehen und für sie da sein. Klar, gemeinsam verbrachte Zeit oder ein schönes Geschenk sind tolle Möglichkeiten, deine Dankbarkeit auszudrücken, doch noch mehr freut sich deine BFF, wenn sie weiß, dass sie auch immer auf dich zählen kann. Sei für sie da, wenn sie eine Schulter zum Weinen braucht und höre ihr zu, wenn sie sich am Telefon über den nervigen Deutschlehrer aufregt oder Streit mit ihrem Boyfriend hatte. Natürlich ist es nicht immer leicht, die richtigen Worte zu finden, um deine ABF aufzumuntern, wenn sie zum Beispiel gerade richtig fies verlassen wurde. Daher solltest du beim Trösten Phrasen wie „Du hast etwas Besseres verdient“ oder Vergleiche mit eigenen Erlebnissen vermeiden. Wenn dir wirklich gerade nichts Passendes einfällt, nimm sie ganz einfach in den Arm – das ist die beste Unterstützung, die du ihr geben kannst. Ebenfalls wichtig: Sei immer ehrlich zu ihr! Wenn du von Anfang an weißt, dass der Typ aus der Klasse über euch nichts für sie ist, dann sag es ihr. Schließlich kennst du sie am Besten und weißt, was das Richtige für sie ist! Es wird ihr zwar anfangs nicht gefallen, doch sie wird sicher verstehen, dass du nur das Beste für sie willst.

mehr zum Thema