So wirst du die Weihnachtspfunde nach den Feiertagen wieder los

So wirst du die Weihnachtspfunde nach den Feiertagen wieder los

Für viele ist Weihnachten die schönste Zeit im Jahr: Das Jahr findet einen Abschluss, man kommt mit Freunden und Familie zusammen und es gibt jede Menge gutes Essen. Doch genau das wird vielen im neuen Jahr zum Verhängnis. Wie du nach dem Weihnachtsfest die überschüssigen Pfunde wieder loswirst, erklären wir dir hier.

Frau trinkt Wasser
© Pexels
Welche Methode hilft beim Abnehmen?

Abnehmen mit Diätshakes

Beim Abnehmen steht deine Gesundheit an oberster Stelle. Diätshakes stellen eine Methode dar, sowohl schnell als auch gesund abzunehmen. Doch Vorsicht: Achte bei Abnehmshakes immer darauf, dass es sich um Produkte handelt, die wertvolle Vitamine und Mineralstoffe enthalten. Zum Beispiel die Shakes von sheko.com sind mit 27 verschiedenen Nährstoffen versehen, die deinen Körper gesund erhalten.

Wie funktioniert das Abnehmen mit Diätshakes überhaupt Abnehmshakes helfen dir, dein Wunschgewicht zu erreichen, indem sie für ein Kaloriendefizit sorgen. Das bedeutet, dass du weniger Kalorien zu dir nimmst als dein Körper eigentlich benötigt. Dadurch greift er auf seine Fettreserven zurück und du verlierst schnell an Gewicht. Du kannst alle oder nur einzelne Mahlzeiten am Tag mit einem Diätshake ersetzen – je nachdem, wie zügig du Gewicht verlieren möchtest.

Damit das Abnehmen mit Shakes auch sicher ist, solltest du niemals unter deinen Grundumsatz kommen. Der Grundumsatz beschreibt die Menge an Energie, die dein Körper zum Erhalt seiner Funktionen benötigt. Damit keine Mangelerscheinungen auftreten, solltest du mindestens diesen Grundumsatz zu dir nehmen. Ein Kalorienrechner hilft dir dabei, die Kalorienzahl pro Mahlzeit, die für dich individuell am besten geeignet ist, zu ermitteln.

Bewusst essen

Während der Feiertage gibt es vermutlich auch bei dir jede Menge leckeres Essen und Plätzchen, die manchmal wahre Kalorienbomben sein können. Meist achtet man zu dieser Zeit des Jahres nicht darauf, wie viele Kalorien man zu sich nimmt oder wie viel man isst. Aufgrund der geselligen Stimmung ist man sogar dazu geneigt, dann zu essen, wenn man gar nicht hungrig ist.

Um nach der Weihnachtszeit die dazugewonnenen Kilos wieder loszuwerden, solltest du deine Ernährungsweise umstellen. Immer mehr Menschen sprechen von intuitivem Essen oder Achtsamkeit beim Essen. Das bedeutet, dass du nur dann isst, wenn du wirklich hungrig bist. Es geht darum, ein ganz neues Körpergefühl zu entwickeln und mehr auf das eigene Bauchgefühl zu hören. Dadurch findest du auch heraus, welche Speisen oder Lebensmittel sich weniger gut auf deinen Körper auswirken und was du gut verträgst. Somit musst du dir keine Verbote auferlegen, sondern kannst das essen, wonach dir gerade ist.

Intuitives Essen ist für jeden geeignet, der sich mit sich selbst auseinandersetzen kann und dazu auch bereit ist. Wer sich lieber an einen strengen Diätplan hält, wird mit der Ernährungsmethode vermutlich weniger glücklich. Außerdem geht es um Disziplin: Sagt dir dein Körper, dass es ihm nicht bekommt, solltest du auf ihn hören – egal ob das unbedingt essen möchtest oder nicht. Trotzdem darfst du dir auch bei intuitivem Essen hin und wieder etwas gönnen. Denn wer nur verzichtet, neigt schneller zu Heißhungerattacken.

Ernährung umstellen

Wer effektiv abnehmen möchte, kommt nicht umhin, seine Ernährung umzustellen. Immerhin möchtest du nicht nur für eine kurze Zeit abnehmen, sondern dein Gewicht auch langfristig halten. Wenn die letzten Reste vom Weihnachtsessen aufgebraucht sind, ist erst einmal ein neuer Ernährungsplan angesagt.

Versuche, deine Proteinzufuhr zu steigern und die Zahl der konsumierten Kohlenhydrate zu senken. Normalerweise bezieht dein Körper seine Energie aus Kohlenhydraten. Lässt du diese allerdings weg, greift er auf die Proteine zurück. Diese machen länger satt und verhindern Heißhunger.

Darüber hinaus gilt es, den Stoffwechsel in Schwung zu halten. Wenn du schnell abnimmst, kann es schnell passieren, dass deine Verdauung träge wird und dein Körper seinen Kalorienbedarf senkt. Mit einer ballaststoffreichen Ernährung wirkst du Verdauungsproblemen jedoch entgegen. Versuche es einfach einmal mit Vollkornbrot anstelle von Weizenbrot. Auch Hülsenfrüchte wie Linsen und Bohnen enthalten viele Ballaststoffe. Natürlich dürfen bei einer ausgewogenen Ernährung auch Obst und Gemüse nicht fehlen. Diese sind nicht nur ballaststoffreich, sondern strotzen auch geradezu von Vitaminen.

Auch den Konsum von Zucker und Alkohol solltest du nach den Feiertagen reduzieren. Vermutlich war es während des Weihnachtsfestes üblich, Plätzchen zu essen oder etwas mehr zu trinken. Doch beides hemmt den Erfolg beim Abnehmen. Zwar schadet laut Studien hin und wieder ein Gläschen Wein nicht, wer allerdings regelmäßig Alkohol zu sich nimmt, hemmt den Fettabbau und bekommt schnell wieder Lust auf deftiges, fettiges Essen. Darüber hinaus enthält ein alkoholisches Getränk viele Kalorien.

Fazit

Es gibt verschiedene Methoden, um nach den Feiertagen wieder abzunehmen. Wenn auch du dein Gewicht reduzieren möchtest, solltest du dich für die Methode entscheiden, bei der du dich am wohlsten fühlst. Achte auch immer darauf, dass deine Gesundheit immer Priorität hat.

 

Frau trinkt Wasser
Was? Eine Wasserflasche kann dabei helfen, Gewicht zu verlieren? Na klar! Lies diesen Artikel und erhalte tolle Tipps, wie du jetzt noch bis zum Sommer ordentlich an Gewicht verlieren kannst. Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...