• Wird 2018 der heißeste Festival-Sommer?

    Geile Bands, coole Leute, draußen schlafen und die Eltern sind ganz weit weg – Festivals sind ein wichtiger Teil des Sommers.

weiterlesen

Wird 2018 der heißeste Festival-Sommer?

Geile Bands, coole Leute, draußen schlafen und die Eltern sind ganz weit weg – Festivals sind ein wichtiger Teil des Sommers. Wir haben Daten, Fakten und wichtige Tipps!

festivals-sommer-2018

Einige Festivals haben im Mai und Juni schon stattgefunden, doch es gibt noch Gelegenheiten, um mit fetten Bands und einem Gefühl unbegrenzter Freiheit so richtig abzufeiern!

TIPP: Fahre am besten nicht allein auf eine solche Veranstaltung, sondern nimm dir mindestens eine Freundin mit – noch besser ist es natürlich, in der Gruppe zu reisen, denn dann macht es am meisten Spaß! Und natürlich ist es auch viel leichter, ein Zelt mindestens zu zweit aufzubauen, falls ihr draußen schlafen wollt. Zudem kann man so besser aufeinander aufpassen! Man muss übrigens auch nicht gleich das ganze Wochenende bleiben, auch ein Tag und eine Übernachtung sind schon cool und werden von deinen Eltern vielleicht eher erlaubt. Schau einfach, welche Acts du unbedingt sehen willst und plane so deine Sommerparty!

Sachsen – Kosmonaut Festival

Dieses Festival findet vom 29.6. - 30.6.2018 am Stausee Rabenstein in Chemnitz statt. Ein Tagesticket gibt es ab 49,50€, Campen kostet 17€.

Gegründet wurde diese Sause von der legendären Band Kraftklub, deren Mitglieder wissen, worauf es bei coolen Festivals ankommt. Dementsprechend beliebt ist das Kosmonaut, bei dem natürlich Kraftklub selbst, aber auch Raf Camora, Faber, Feine Sahne Fischfilet, Trettmann, Noga Erez, Milky Chance und Ufo361 auftreten. Wer auf Punkrock, Pop und Rap steht, wird sich hier sicher wohlfühlen.

TIPP:Plane deinen Festivalbesuch frühzeitig und buche die Tickets as early as possible! Nichts nervt mehr, als wenn eine Planung ins Leere läuft und ihr die Veranstaltung nicht besuchen könnt, weil es keine Tickets mehr gibt. Machen deine Eltern sich Sorgen, weil du nicht draußen übernachten sollst? Buche doch einfach eines der supergünstigen Zimmer in einem der a&o Hostels. Die sind auch für kleine Gruppen perfekt geeignet und günstiger als manches Camping. Wenn du mit dem Zug zum Festival fährst, buche früh und online. So steigen die Chancen auf ein günstiges Bahnticket.

Niedersachsen/BW – Hurricane/Southside

Das Hurricane in Scheeßel ist eines der größten Festivals Deutschlands und dementsprechend teuer und überlaufen. 2017 waren 78.000 Leute dabei, im gleichzeitig stattfindenden Southside in Neuhausen ob Eck waren es „nur“ 60.000. Dafür kann man hier neben Arcade Fire, Billy Talent, Beginner, Biffy Clyro und den Broilers auch Samy Deluxe und The Prodigy life erleben. Termin ist der 22.6. - 24.6.2018. Vielleicht nicht gerade ein Anfängerfestival, aber für viele Fans eine echte Instanz. Fahre am besten mit jemandem, der sich auskennt.

TIPP: Du wirst natürlich nicht dein ganzes Beautyprogramm durchziehen können und solltest lieber Sonnenmilch anstelle von Concealer und Highlighter einpacken, trotzdem willst du natürlich so hübsch wie möglich aussehen. Nimm dir Bänder und Spangen für pflegeleichte Frisuren mit und setze auf Flechtfrisuren und die angesagten Braids. Wasserfeste Mascara gehört ebenso in dein Gepäck wie Lipgloss – der natürliche Look ist draußen einfach der beste. Ein Mückenspray und eine After Sun Lotion sind wichtiger als Rouge und Eyeliner.

Bayern – Open Beatz Festival

Der Süden Deutschlands ist tatsächlich beim Thema Festivals etwas unterrepräsentiert, doch vom 19.7. - 22.7.2018 kannst du in Herzogenaurach draußen feiern. Im Mittelpunkt steht hier die elektronische Musik, die von zahlreichen DJs und Live Acts wie Alison Wonderland, Moonbootica, Klangkarussell und Ummet Ozcan präsentiert wird. Das wird auf jeden Fall auch in diesem Jahr eine echt heiße Fete!

TIPP: Deine Garderobe braucht besondere Aufmerksamkeit, denn du musst dich auf alle möglichen Wetterlagen gefasst machen. Klar haben wir Sommer und du bist mit Röcken, Shorts und Shirts bestens gerüstet, doch es kann durchaus auch regnen, verdammt kalt sein oder stürmen. Darum musst du von Gummistiefeln über reichlich Wechselkleidung bis hin zum Regencape und einem Kuschelpulli alles dabeihaben, vor allem, wenn du mehrere Tage auf dem Festival bleibst. So manches Fest ist schon regelrecht „abgesoffen“, und du willst dich ja frei bewegen und dich nicht wegen fehlender Wechselkleidung einschränken müssen. Also pack lieber ein paar Teile mehr ein und geh auf Nummer sicher. Vor allem was den warmen Schlafsack betrifft!

Sachsen-Anhalt – Melt

Das Melt in Ferropolis findet vom 3.7. - 15.7.2018 statt und zählt für Fans von Pop, Indie und Techno zu den absoluten Geheimtipps. Das Line-up ist fröhlich gemischt, sodass man hier ganz verschiedene Leute treffen kann, die sich an den unterschiedlichen Dancefloors tummeln. Hier ist musiktechnisch für jeden Geschmack etwas dabei und die Stimmung ist besonders ausgelassen. Tagsüber kann man sich im nahe gelegenen Gremminer See abkühlen und abends wird dann gefeiert. Das Tagesticket ist mit 69€ jedoch nicht ganz billig. 2017 haben in Sachsen-Anhalt 20.000 Leute zusammen gefeiert.

TIPP: Die Sicherheit ist eines der wichtigsten Themen bei jedem Festival. Trage deinen Ausweis, dein Smartphone und dein Geld immer am Körper und lasse niemals Wertsachen unbeaufsichtigt im Zelt. Verständige dich mit den anderen, wenn ihr getrennt etwas unternehmt, und passt so aufeinander auf. Nimm keine Substanzen ein, die du nicht kennst und halte dich auch beim Alkohol unbedingt zurück. Selbst ein Bier, in der knallenden Sonne getrunken, kann schon üble Folgen haben – und du willst deinen Lieblings-Act ja nicht nur von der Sani-Liege aus sehen können.

Absoluter Geheimtipp: Niedersachsen – Zytanien

Das Zytanien Festival ist aufgrund seiner familiären Atmosphäre und der entspannten Stimmung in einem vergleichsweise „kleinen Kreis“ ein echter Geheimtipp unter den Festivals und wird seit mehr als 30 Jahren von den Leuten veranstaltet, die selbst auch auf dem Festivalgelände wohnen. Hier gibt es auch mehrere Bereiche, jeden Abend ein Feuer und jede Menge kreative Energie, die neben den coolen Acts für das besondere Zytanien-Feeling sorgt. Wenn du gern selbst Musik machst, pack deine Gitarre oder öle deine Stimmbänder und jamme am 24. bis 26.8.2018 zusammen mit anderen.

Uns bleibt nur noch, dir viel Spaß zu wünschen – vielleicht sehen wir uns auf einer der coolen Veranstaltungen!

mehr zum Thema