FAQ Frag Gabi

Ich fühle mich so alleine!

Liebe Gabi,

ich fühle mich von allen sehr alleine gelassen. Ich habe viel zu viele Probleme. Mein Vater ist nicht mein Vater und meine Eltern haben es mir noch nicht gesagt. Ich weiß es aber, weil jemand anderes auf meiner Geburtsurkunde steht. Meine Freunde sorgen sich immer um mich und ich habe eine Freundin, die das Gleiche durchmacht. Ich habe so viele Freunde, mit denen ich reden könnte, aber ich wurde so oft in meinem Leben verletzt, dass ich einfach nicht sehr vielen vertrauen kann. Und viele Sachen zum Beispiel über meine Vergangenheit, die ich für mich behalte und alles in mich hineinfresse.

Ich weine sehr oft und gucke mir verstehende Sprüche auf Insta an. Letztens habe ich jemand sehr Wichtigen verloren und wir haben uns überall blockiert. Er und ich haben uns nur gestritten, weil er mich ignoriert hatte und mir keinen Grund genannt hat. Dann habe ich ihm meine Liebe gestanden und er hat das als Ausrede für sein Ignorieren benutzt, obwohl das erst viel später war. Ich vermisse ihn, da ich ihn sehr lange kenne und ich nicht bei ihm klingeln kann, weil ich umgezogen bin. Von allen und allem einfach weggerissen. Meine beste Freundin hasst sich selber und ich habe das Gefühl, ich habe sie im Stich gelassen, auch wenn sie das bestreitet.

Ich kann einfach nicht mehr, ich bin am Ende. Mein Leben ist scheiße und ich würde es gerne beenden – aber ich kann nicht. Ich habe Menschen, die ich liebe und im Stich lassen würde. Ich ahne auch Träume, aber es ist so schwer. Ich leide und blute!!! Alle sagen mir immer, ich bin hübsch und habe was Besseres verdient. Ich bin ein Engel blibblubblab... Ich wurde so oft in meinem Leben verletzt und verlassen... Ich weiß nicht mehr weiter... Ich bin einfach alleine. Ich hoffe du kannst mir weiterhelfen!

von Lyanna

Gabis Antwort

Frag Gabi Portrait

Liebe Lyanna,

dein Brief berührt mich sehr. Ich sehe darin kein Mädchen, das einsam und von allen verlassen ist. Ich sehe darin ein Mädchen, das die Welt um sich herum mit jeder Faser seines Körpers wahrnimmt. Ein Mädchen, das genau hinschaut und sehr sensibel spürt, was um sich herum geschieht. Diese Eigenschaften sind wertvoll – sie machen dich zu einem Menschen, der wach, aufmerksam und voller Emotionen durch die Welt geht.

Weißt du, so hart es klingt: Verlassen zu werden, sich zu streiten, belogen zu werden, Menschen zu verlieren oder zu enttäuschen, das alles gehört zum Leben dazu. Genauso wie es dazu gehört, sich zu versöhnen, sich zu verlieben, mit anderen durch dick und dünn zu gehen, zu lachen, zu schreien, zu weinen, albern zu sein. Dein Leben ist nicht einsam – es ist voller unterschiedlicher Dinge und Menschen, die es füllen. Du beschreibst es selbst: Da ist dein Vater, deine Freundin, die das Gleiche durchmacht, dein Kumpel, der nicht mehr mit dir spricht, dein Umzug, deine Träume, deine beste Freundin und und und… Dein Leben ist prall gefüllt mit Abenteuer! Klar ist nicht alles davon positiv. Im Gegenteil: Manches davon findest du richtig scheiße – und das steht dir auch zu.

Aber weißt du was? Du hast so viel Kraft in dir, du kannst das alles angehen. Tu es Schritt für Schritt. Frag deine Eltern nach deinem Vater. Es kann sein, dass sie eine mehr als gute Erklärung dafür haben. Glaub deiner besten Freundin, wenn sie dir sagt, sie fühlt sich nicht im Stich gelassen. Vertrau nur wenigen Leuten – wer sagt denn, dass es besser ist, vielen Menschen zu vertrauen? Du brauchst keine Armee, es reichen ein, zwei Menschen, bei denen du dich sicher fühlst.

Lenke deine Aufmerksamkeit auf die Dinge in deinem Leben, für die du dankbar bist. Das ist zum einen dein sensibler Blick auf die Welt. Zum anderen deine Freunde, die für dich da sind. Das können harte Zeiten sein, die dich stärker machen – auch solche Momente sind wichtig für uns Menschen.

Alles Liebe, Gabi

Lade weitere Inhalte ...