FAQ Frag Gabi

Verliebt in einen Jungen aus dem Internet – was nun?

Hallo!

Ich habe mich ein bisschen in einen Jungen verliebt, den ich im Internet vor guten zwei Wochen kennengelernt habe. Ich bin 14 und er ist 15 Jahre alt. Ich habe keine Ahnung, was er von mir will, ob nur jemanden zum Schreiben, eine Freundschaft oder ob er das Gleiche empfindet. Vor allem am Anfang war es schon sehr toll mit ihm, er ist sehr verständnisvoll und auch sehr süß. Ich habe das Gefühl wir sind "aus demselben Holz geschnitzt"; sind aber trotzdem unterschiedlich. Wir reden, als ob wir uns schon Jahre kennen würden und es gibt keine Themen, die wir nicht ansprechen. Auch, wenn es mir etwas unangenehm war, mit ihm über Nacktfotos zu reden, als er das Thema mal angesprochen hat… Aber keine Sorge: Er hat mich nicht nach welchen gefragt, er meinte nur, dass er das niemals fragen würde und die ganzen Jungs auch nicht versteht, die sowas machen. Wir reden nie Smalltalk, was ja oft mal passiert, wenn man sich kennenlernt. Anfangs hat er oft sehr süß geantwortet und sich z.B. erkundigt, ob ich gut geschlafen hätte und mich manchmal so ein bisschen geärgert. Er hat mir auch wirklich zugehört, wenn es ein Problem bei mir gab, und er hat mit süßen oder lustigen Videos versucht mich aufzumuntern. Das eine Problem ist nur, dass wir uns TikTok-Videos schicken und dann erst durch diese ins Gespräch kommen. Die erste Zeit war eigentlich alles gut – bis er mir ein Video geschickt hat, in dem stand "Ich hätte gerne auch diese eine Person, der ich alles bedeute"; ich habe ihm geantwortet, dass er diese Person schon noch finden wird und ab da haben wir immer weniger geschrieben und vor allem musste ich das Gespräch ankurbeln. Jetzt ist das schon ein wenig her, aber es ist immer noch nicht wie vorher :( Er hat mir einige Tage nach diesem Vorfall ein Video geschickt, das gezeigt hat, wie wirkliche Freunde sind. Ich habe ihn dann mal gefragt, ob wir eigentlich Freunde sind, und er meinte, er wüsste es nicht, aber ich könnte ihn sozusagen "testen". Dies habe ich aber nicht gemacht. Auch wenn ich ihn erst so kurz kenne, fühle ich mich bei ihm erst wirklich verstanden. Wir haben ähnliche Probleme und sind in ähnlichen Situationen. Was mich aber ein bisschen zweifeln lässt ist, dass er, glaube ich, mit mehreren Personen schreibt.

Was soll ich denn jetzt machen, ohne ihm direkt zu sagen, dass ich ihn toll finde? Und wie kann ich ein tiefgründiges Gespräch anfangen, das nicht mit irgendeinem Video beginnt? :(
Danke :)

Gabis Antwort

Frag Gabi Portrait

Hi meine Liebe,

ich kann deinen Kummer gut verstehen. Mit jemandem eine tiefe Bindung aufzubauen, ist schwierig – egal, ob am Handy oder im realen Leben. Doch vor allem beim Schreiben aber kommt es schneller zu Missverständnissen und Unsicherheiten, weil beim bloßen Lesen einer Nachricht so viel untergeht. Gestik, Mimik, Tonfall – all die Dinge, die dir Hinweise darauf geben, was der andere wirklich meint und empfindet – fallen beim Schreiben weg.

Auf der anderen Seite kommst du mit deinem Freund viel leichter in Kontakt. Ihr könnt euch schreiben, wann immer ihr wollt. Auch den Umweg über die TikTok-Videos finde ich total gut: Die geben eurer Freundschaft etwas Leichtes, Spielerisches und bringen gleichzeitig immer mal wieder ernste Themen (wie Freundschaft etc.) rein. Nutz TikTok ruhig, um ein Gespräch in Gang zu bringen, daran ist nichts falsch.  

Ganz egal, ob man nur schreibt oder sich im wahren Leben trifft: Beziehungen und Freundschaften entstehen durch Offenheit und Zeit. Wenn du dich so zeigst, wie du bist, kann der andere das auch tun. Dadurch lernt ihr euch wirklich kennen und entdeckt, was ihr am anderen mögt. Das passiert nicht über Nacht. Gib eurer Freundschaft Zeit, sich zu entwickeln. Schreib ihm ruhig auch, dass euer Kontakt dir gefällt. Du musst ihm nicht direkt erzählen, dass du in ihn verliebt bist. Aber du darfst ganz offen sagen, dass du es magst, mit ihm zu schreiben.

Zum Schluss noch ein großes Lob an dich und deinen Kumpel: Toll, dass ihr über Nacktfotos gesprochen habt und noch toller, dass er weder welche verlangt hat, noch du ihm welche geschickt hast. Mädchen.de hat dazu einen interessanten und vor allem ehrlichen Artikel geschrieben – vielleicht hast du ja Lust, ihn zu lesen.  

Alles Liebe, Gabi 

Lade weitere Inhalte ...