FAQ Frag Gabi

Verliebt in meine Lehrerin

Hallo Gabi,

ich (16) bin nun schon seit längerem in meine Französischlehrerin verliebt und ich weiß nicht, wie ich es schaffe, nicht mehr an sie zu denken. Ich weiß, dass eine Beziehung zwischen Schülern und Lehrern verboten ist und das akzeptiere ich auch. Deswegen versuche ich ja, nicht mehr an sie zu denken – aber ich kann nicht anders. Mich mit Freunden verabreden, kann ich auch nicht, denn ich bin erst seit einem Jahr auf meiner Schule und habe kaum Freunde gefunden. Sollte ich trotzdem mit ihr reden, um es zu klären oder so? Ich denke nicht, dass sie anderen Lehrern, der Schule oder meinen Eltern etwas verrät, aber Angst vor diesem Gespräch hätte ich schon. Ich habe sogar schon öfters von ihr geträumt, es war jedes Mal sehr emotional und dadurch finde ich sie nur noch toller. Was soll ich tun?

/

Gabis Antwort

Frag Gabi Portrait

Hi meine Liebe,

ich bin der festen Überzeugung, dass man es rundum ausleben und genießen sollte, wenn man in eine Lehrerin/einen Lehrer verliebt ist! Damit meine ich nicht, dass du deiner Lehrerin deine Gefühle gestehen und auf eine – wie du selbst schreibst – verbotene Beziehung hoffen solltest. Das wird sich nicht erfüllen. Ich meine damit: Sei verliebt, schwärme für deine Lehrerin, genieß die tollen Gefühle, die sie in dir auslöst. Diese Liebe findet in einem geschützten Raum statt: in deinem Herzen. Du wirst nicht enttäuscht, nicht betrogen, belogen oder hängengelassen werden. Du kannst aus vollem Herzen schwärmen und so entdecken, was Gefühle alles mit dir anstellen können. Versuch nicht, das zu unterdrücken.

Wenn du dich dann eines Tages in jemanden verliebst, der deine Gefühle erwidert, bist du schon in bester Übung.

Alles Liebe, Gabi

Lade weitere Inhalte ...