• Muss das sein, Miley?!

    Miley Cyrus wurde am Handgelenk operiert und hübschte ihre offene Wunde mit Kunstbildern auf...

weiterlesen

Miley Cyrus: Instagram-Kunst aus offenen Wunden

Miley Cyrus ist manchmal ganz schön crazy – ihr Instagram-Profil ist voll mit gephotoshopten Bildern, verrückten Nachrichten und abgefahrenen Selfies. Jetzt musste die „Wrecking Ball“-Sängerin Sonntagnacht an ihrem Handgelenk operiert werden. Und wir waren live dabei! Nun, nicht gerade richtig „live“, aber Miley ging es anscheinend so gut, dass sie verschiedene „Kunstwerke“ von ihrem offenen Handgelenk auf Instagram postete.

Fans waren geschockt: Warum musste Miley Cyrus ins Krankenhaus? Allerdings schien es nichts Wildes zu sein. Ein Insider bestätigte gegenüber „People.com“: „Es geht ihr gut. Sie hatte gestern eine ambulante Operation an ihrem linken Handgelenk.“ Puh, also nichts Ernstes.

Allerdings fragt man dann doch, ob es unbedingt sein muss, dass man acht Bilder von seinem offenen Handgelenk auf Instagram postet. Natürlich war jedes der Bilder einzigartig, weil die Sängerin es mit Photoshop verschönerte – mal war Elvis Presleys Kopf zu sehen, mal ein Stück Pizza oder ihr verstorbener Hund Floyd. Auch ein Selfie im Krankenhauskittel bekamen die Fans zu sehen. Dazu schrieb sie: „Der Kittel ist soooooo hipster.“ Naja, wenigstens scheint es der Sängerin gut zu gehen!

">

mehr zum Thema