• Fake-Alarm bei Popstars

    Altmodischer Style und Oma-Attitüde: Kandiatin Marie versuchte die Popstars-Jury zu verarschen!

weiterlesen

"Popstars - Girls forever": Kandidatin verarscht Jury!

Fake-Alarm bei Popstars! Kandidatin Marie spielte der Jury das hässliche Entlein vor und schaffte es sogar eine Runde weiter - doch dann kam D! ihr auf die Schliche...

Altmodisches Kleid, Flohmarkt-Brille und Oma-Attitüde - Kandidatin Marie versuchte in der zweiten Folge von"Popstars - Girls Forever" die Jury an der Nase herumzuführen. Gelernte Köchin sei sie und ihre Oma habe sie motiviert, bei dem Casting mitzumachen. Detlef D! Soost war von Anfang an misstrauisch, als Marie auf die Bühne trat: "Die ist doch nicht echt", flüsterte er den anderen zu, kaufte ihr dann die Nummer aber ab, als Marie den Song "Soul Sister" sang - sie kam eine Runde weiter.

Im Recall erlebte Marie dann ihr blaues Wunder. "Wie lange willst du uns eigentlich noch verarschen?", fragte D! die verdutzte Kandidatin am nächsten Tag. Hinter ihr erschien ihr Facebook-Profil im Riesenformat, was die Verarsch-Aktion ans Licht brachte. Dort postete sie: "(Lisa) Marie Wagner: altmodisch, schüchtern, talentiert: ein Unikat = Popstars Anwärterin."

Auf Anfragen ihrer Facebook-Freunde: "Das ist nicht dein Ernst, oder?!" antwortete die freche Kandidatin: "DOCH! Aber das ist eine Verarschungsaktion - ich spiele eine Rolle. Das ist reine Schauspielpraxis. ProSieben hat heute mit meiner Mama und Oma telefoniert, weil sie nen Verdacht hatte, aber die sitzen auch alle im Boot... :-)"

Detlef D! Soost zitterte am ganzen Körper, als er Marie aus der Casting-Show rausschmiss. Ansonsten durften wir in der 2. Popstars-Folge die Lebensgeschichte der burschikosen Dianne miterleben - und den beeindruckenden Opern-Gesang von Isabelle bestaunen.

Was sagst du zur Kandidatin Marie? War ihre Aktion respektlos oder einfach nur lustig?

mehr zum Thema