• Joy im Interview

    In "Unter uns" spielt Joy das freche Skater-Girl Micki. Jetzt plaudert der Soap-Star über Privates

weiterlesen

Unter Uns: Joy im Interview

In Unter uns spielt Joy Lee Juana Abiola das freche Skater-Girl Micki Fink. Im Interview mit Mädchen.de verrät der süße Soap-Star, wie sie zu der Rolle kam und ob sie auch privat eine große Klappe hat

Wie hast du die Rolle in „Unter uns“ gekriegt?
Ich bin in Berlin zu einem Casting gegangen, mit vielen Konkurrentinnen. Ich bin tatsächlich unter die letzten drei gekommen und wurde dann überraschenderweise genommen.
Hat sich dein Leben seitdem verändert?
Ja, es hat sich sehr verändert, aber es ist schön, neue Erfahrungen zu sammeln.
Wie waren die ersten Drehtage für dich?
Die ersten Drehtage waren sehr aufregend für mich und ich war sehr nervös, aber mittlerweile habe ich mich gut integriert.
Hattest du vorher schon Erfahrung als Schauspielerin? Wolltest du schon immer Schauspielerin werden?
Ich habe viele Jahre Schultheater gespielt und hatte kleine Rollen in Musikvideos. Eine Schauspielausbildung habe ich aber nicht. Mit der Rolle bei „Unter uns“ erfüllt sich jetzt einfach ein Traum für mich.
Wie viel „Micki“ steckt in dir? Bist du ihr ähnlich oder privat ganz anders?

Wir haben beide eine große Klappe, aber ich bin ein viel freundlicherer und offener Mensch als Micki... denke ich!
Kannst du dir auch privat vorstellen, deinen Vater als Lehrer zu haben?
Nein, kann ich nicht.
Dein Vater stammt aus Nigeria, deine Mutter aus Deutschland. Bist du deswegen schon mal blöd angemacht worden?
Ja, ein paar Mal, aber man muss freundlich bleiben und drüber stehen.
Hast du auch privat Dreadlocks? Wie kriegt man solche Haare?

Ja ich habe privat Dreadlocks. Eine gute Voraussetzung dafür sind starke Locken oder eine Afrokrause!
Welche Musik hörst du?
Hard Rock bis Rock und Club-Musik zum Tanzen.

Ohne was würdest du nie aus dem Haus gehen?
Ohne Schuhe!!!

Liebe Joy, vielen Dank für das Interview und weiterhin alles Gute und viele spannende Rollen!