FAQ Frag Gabi

Ohne Titel

Hallo GabiIch habe ein paar Probleme:1. in meiner Familie fühle ich mich nicht wirklich ernst genommen. meine kleine Schwester wird immer bevorzugt. auch wenn ich meine Eltern darauf angesprochen habe, meinten diese nur, dass ich die Ältere bin und zurückstecken kann\soll.2. mein Opa hat krebs und ich habe so angst ihn zu verlieren. 3.ich bin in meiner klasse irgendwie ein niemand. ich habe zwar freunde (3-4) aber ich will irgendwie, dass mich alle akzeptieren. Ich komme zwar mit allen (außer dem beliebtestem Jungen) klar, aber ich will irgendwie Anerkennung. meine freunde sind auch nicht gerade beliebt. Ich möchte daher die schule wechseln (weil mich der Junge mobbt). Meine Eltern meinen aber, dass ich das nicht darf.Deshalb habe ich angefangen mich zu ritzen. ich weiß, dass es kein Ausweg ist aber ich hab mich dann kurzfristig besser gefühlt. Inzwischen habe ich schon zum 2. mal aufgehört aber es ist immer noch nicht besser. Ein paar meiner freunde und meine Eltern wissen es. Aber es hat sich nichts geändert. Wenn ich mit meinen Freunden zusammen bin, bin ich oft abwesend. Ansonsten bin ich in der Schule total abgesackt seitdem ich ´mit ner Freundin stress hatte(wieder versöhnt). Ich habe angst, dass ich es wieder mache. Oder dass ich mich dadurch irgendwie töte(ich habe mega angst vorm tod).Liebe grüße, I. von Becky3000 /

Gabis Antwort

Frag Gabi Portrait

Liebee I., deine Mail geht mir wirklich unter die Haut! Und ich spüre aus jeder Zeile, die du schreibst, wie sehr du in deinem Leben etwas verändern möchtest. Ja, das Leben besteht aus Schwierigkeiten, die wir alle meistern müssen. Das gelingt uns mal mehr, mal weniger gut. Ein jüngeres Geschwister ist oft ätzend, eine Herausforderung. Aber es kann durchaus auch Vorteile haben, die ältere zu sein. Was bringt es dir, älter zu sein? Dass dich die Krankheit deines Opas ängstigt, ist verständlich. Darüber solltest du mit deinen Eltern reden. Von allen gemocht zu werden ist ein Wunsch, der selten in Erfüllung geht. Kannst du dir vorstellen wie deine Freunde sich fühlen, weil sie nicht gut genug für dich sind? Dass all diese Schicksalsschläge dazu führen, dass du dich ritzt ist dramatisch. Sich selbst zu verletzen, nur um sich zu spüren, kann zur Sucht werden. Ich bitte dich dir mal im Internet die Seiten www.rotetraenen.de anzuschauen. Dort erfährst du ganz viel über diese Krankheit und kannst dir auch Hilfe holen. Du bist ein kluges, wertvolles Mädchen. Du bist jemand, der sich ausdrücken kann, der fühlen kann, der Mitgefühl hat. Nimm dein Leben in die Hand und spür, wie aufregend es ist, Probleme zu lösen. Dir von Herzen alles Liebe Gabi

Lade weitere Inhalte ...