Hochsteckfrisuren selber machen

Hochsteckfrisuren: Ideen für jeden Haartyp

Lange Haare immer nur offen zu tragen, ist langweilig. Wir zeigen dir Hochsteckfrisuren, die cool, lässig oder edel aussehen und die du ganz leicht selber machen kannst – natürlich mit Step by Step-Anleitung für jede Frisur.

Was sind Hochsteckfrisuren?

Hochsteckfrisuren sind Frisuren, bei denen alle Haare oder nur eine Partie nach oben gesteckt werden. Dies geschieht meist mit Haarnadeln, Haarspangen, Haargummis oder anderem Haarschmuck. Hochsteckfrisuren werden meist bei edlen Anlässen oder Abendveranstaltungen getragen.

Diese Hochsteckfrisuren gibt es:

  • Ballerina-Dutt
  • Einfacher Dutt
  • Diva-Hochsteckfrisur
  • Nest-Hochsteckfrisur
  • Red Carpet-Hochsteckfrisur
  • Megaschlaufen-Hochsteckfrisur
  • Bananen-Hochsteckfrisur
  • Donut-Hochsteckfrisur
  • Retro-Frisur
  • Twisted Ponytail-Hochsteckfrisur
  • Elegant Beehive-Hochsteckfrisur
  • Old Hollywood-Hochsteckfrisur
  • Undone Dutt
  • Irokesen-Hochsteckfrisur

So bereitest du deine Haare für eine Hochsteckfrisur vor

Bei einer Hochsteckfrisur ist es am Wichtigsten, dass du deine Haare einen Tag vorher wäschst. So sind sie griffiger und die Frisur hält besser. Ein echter Geheimtipp!

scrunchies-quer
Sie sind wieder da! Und lösen ganz nebenbei unsere Lieblinge, die Invisibobbles ab. Die Rede ist von Scrunchies – die großen Haargummis aus den 90er Jahren. Und sie sind sooo vielseitig einsetzbar.  Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...