FAQ Frag Gabi

Verzweifelt! Ich habe gekifft!

Hey gabi, Ich brauch so schnell es geht deine Hilfe, ich bin so verzweifelt und kann es niemanden sagenIch bin 14 jahre alt ziemlich früh reif. In meine klasse gehen nur 'Kinder" die nicht mal nach der EHE Ihren Freund KÜSSEN wollen.. aber das kann ja jeder selbst entscheiden. Auf jeden fall ist man dort sofort ne bitch wenn man seinen Freund nicht nach der ehe geküsst hat. Naja eine aus meiner klasse ist schon 16 und sie ist natürlich reifer und denkt über sowas ganz anders. Aber sie kifft und klaut. Ich hatte heute Streit mit einer anderen Freundin aus meiner klasse weil sie nicht damit klar kommt dass ich mit so einem kriminellen Mensch abhänge. Sie meint ich werde so wie sie wenn ich bei ihr bleibe. Aber sie ist nett und ganz anders als sie sie sich ausgibt. Weil ich heute vor den ferien streit mit dieser freundin hatte und meine Eltern auch noch voll gestritten haben, dachte ich mir ich kiffe damit ich wieder lächeln kann. Dann hab ich gekifft. anfangs war alles gut, mir ging es gut.. jeden Freitag hab ich einen Termin bei einer psychologin weil ich nachts Panikattacken bekomme. Ich war ja bekifft und sah auch so aus. Ich bin in den bus rein und hab dann aufeinmal das Gefühl bekommen einen Herzinfarkt zu bekommen. Ich dachte wirklich ich muss sterben weil ich gekifft habe. Ich war fast am umkippen hab sogar nach Hilfe fragen wollen aber jeder hat mich ignoriert. Als ich ausm bus raus bin ging es besser. Dann war ich bei meiner psychologin war immer noch bekifft. Und ich glaube sie hat es auch bemerkt. Dadurch hab ich wieder panikattacken bekommen. Ich fühl mich so schlecht ich habe noch mehr angst als sonst. Ich habe angst dass meine Freundin recht hat und ich kriminell werde. Mir wills doch nur so gut gehen wie ihr. Sie ist immer gechillt lacht und rastet nie aus. Ich bin dagegen voll agro und genervt von allem und jedem. Ich weiß nicht wie das besser werden soll.. kiffen kann ich jz auch nicht mehr und will ich auch nicht. von JassyJassy /

Gabis Antwort

Frag Gabi Portrait

Hallo meine Liebe, danke für deine Mail und dein Vertrauen. Du hast gekifft, und du hast eine schlechte Erfahrung damit gemacht. Super, kann ich dazu nur sagen. Dein Vorsatz nicht mehr zu kiffen ist folgerichtig und aus der Erfahrung heraus, hast du dich richtig entschieden. Ich finde es absolut toll, dass du bereits in fachlicher Behandlung wegen deiner Panikattacken bist. Du bist auf einem guten Weg,, all das andere, das dich beschäftigt, quält mit Hilfe deiner Psychologin auch noch in den Griff zu bekommen. Sie ist deine Ansprechpartnerin auch dafür, dass du voll agro bist. Sie wird bestimmt mit dir gemeinsam an Lösungen arbeiten können, wie du deine Wut in den Griff bekommen kannst. Vertrau ihr. Ich kann dich nicht per Mail therapieren. Und was die "Kinder" aus deiner Klasse betrifft, so ist deine Meinung absolut richtig: Jeder kann selbst entscheiden, wann er küssen oder Sex haben will. Und wenn du küssen möchtest, dann bist du noch lange keine bitch. Bleib selbstbewusst. Und ich finde dich auch total selbstbewusst was deinen Umgang mit deiner Klassenkameradin betrifft. Die anderen verurteilen sie, weil sie klaut. Du dagegen spürst, dass sie auch andere Seiten hat. Dafür schätzt du sie! Das ist echt gut von dir! Und keine Sorge, niemand kann dich ins Verderben reißen, wenn du es nicht willst. Dir von Herzen alles Liebe Gabi

Lade weitere Inhalte ...