FAQ Frag Gabi

Ständig Angst, ihn zu verlieren

Hallo Gabi ich hoffe du kannst mir irgendwie helfen:/. Also ich bin mit einem Jungen zusammen und zwar zum 2. Mal. Weil er hat mit mir Schluss gemacht gehabt. Als er mit mir Schluss machte sagte er mir dass er nicht mehr das gleiche für mich empfinde und dass er sich nicht mehr sicher ist ob er mich liebe. Mir ging es in der Zeit ohne ihn überhaupt nicht gut ich verstellte mich total und gab allen vor glücklich zu sein dabei habe ich fast jeden Abend geweint weil ich ihn so sehr vermisste. Ich musste mich richtig anstrengen um über etwas lachen zu können ohne dass es sich total künstlich anhörte!! Und mir ging es halt so richtig sche**se. Später sagte er mir dann dass er mich immer noch liebe und er erwarte auch nicht dass ich ihm eine 2. Chance gebe u.s.w. Ich hab ihn dann natürlich gefragt wieso er dann mit mir Schluss gemacht hat und er sagte es mir dann. Es war weil seine beste Freundin machte sich immer an ihn ran. Z.b.kaum war ich 3 Schritte von ihm entfernt kam sie und umarmte ihn und streichelte ihm über die Wange und so halt. Ich hab ihm dann mal gesagt dass das überhaupt kein schönes Gefühl für mich sei und dass ich dann manchmal das Gefühl habe dass ich ihm nicht lange. Er hat es dann glaub ein wenig anders als es gemeint gewesen war aufgeschnappt und war sich dann deswegen nicht mehr sicher gewesen und hat Schluss gemacht. Jetzt sind wir wieder zusammen und alles wäre gut aber ich habe immer solche Angst etwas falsch zu machen weil ich ihn schon mal verloren habe und dass das nochmal passieren könnte. Ich habe immer total schnell das Gefühl dass er irgendwie komisch ist und dass etwas nicht okey ist. Ich frag ihn dann meistens und er sagt immer dass alles okey ist. Aber ich weiß einfach nicht wie ich meine Angst ihn zu verlieren ein wenig abstellen kann. Weil es ist total anstrengend immer Angst zu haben etwas falsch zu machen und ihn deswegen zu verlieren. Ich hoffe du kannst mit helfen. Dankeschön . von eriberi01 /

Gabis Antwort

Frag Gabi Portrait

Hallo meine Liebe, danke für deine bewegende Mail. Ja, du hast Recht: es ist total anstrengend immer Angst zu haben etwas falsch zu machen und den heißgeliebten Partner zu verlieren. Nur: Angst ist ein schlechter Ratgeber. Angst ist eine schlechte Freundin. Denn diese Angst verspannt dich und du bist nicht mehr echt. Ich finde, du kannst wirklich neues Vertrauen haben. Ihr beide habt eure Krise wunderbar gemeistert. Er hat dich missverstanden, ihr habt dieses riesengroße Missverständnis nach vielen Schmerzen aufgeklärt. Und deshalb denke ich kannst du vertrauen. Weißt du, in der Liebe, in jeder Beziehung wird es immer wieder Missverständnisse geben. Also sag deinem Freund: "Ab heute vertraue ich dir und ich vertraue darauf, dass du es mir sagen wirst, wenn dich etwas wirklich stört. Und ich werde das gleiche tun!" Und dann lacht wieder miteinander, habt Spaß und freut euch, dass es euch gibt. Lieben Gruß Gabi

Lade weitere Inhalte ...