FAQ Frag Gabi

Große Angst vorm ersten Mal

Hallo Gabi :) ich hab jetzt lange mit mir gerungen ob ich dir diese Frage stellen soll oder nicht, aber jetzt hab ich einfach mal meinen Mut zusammen genommen und mich zusammengerissen, denn ich könnte echt etwas Hilfe gebrauchen. Ich bin mittlerweile 16 Jahre alt und hab einen Freund mit dem ich schon seit 2 Jahren zutun hab und ich liebe ihn über alle Maßen. Mittlerweile fühl ich mich mehr als bereit dazu mein erstes Mal mit ihm zu haben (wir haben auch schon so ziemlich alles andere ausorobiert). Das Problem ist nur, dass ich große Angst habe, dass ich vielleicht zu eng bin oder sowas. Denn ich versuche es auch schon seit über einem Jahr Tampons zu tragen und kriege selbst die nicht rein. Ich hab Angst, dass es daran liegt, dass ich einfach zu eng bin, aber geht das überhaupt? Wie soll ich denn Sex haben wenn nicht mal so ein winziger Tampon passt. Vielleicht weißt du ja woran das liegt oder wie ich das andern kann. Oder vielleicht mach ich mir auch nur unnötige Sorgen :D jedenfalls Danke schonmal im Vorraus und ganzganz liebe Grüße, S. von EzahElprup /

Gabis Antwort

Frag Gabi Portrait

Hallo meine Liebe S., danke für deine wirklich tolle Mail, ich freue mich, dass du mir geschrieben hast. Ich möchte dich beruhigen. Auch wenn du deinen Freund noch so sehr liebst, ihr bereits viele Zärtlichkeiten erlebt habt, so ist die Angst vorm ersten Sex absolut ok und absolut normal. Das erste Mal ist aufregend, weil neu und natürlich ist man grade wenn es um Sexualität geht sehr verletzlich. Nimm dir alle Zeit der Welt die du brauchst für diesen Schritt. Und mach dir bitte keine unnötigen Sorgen. Mach dir schöne Fantasien, wie aufregend es sein wird, deinem Freund so nah zu sein, ihn zu spüren. Wichtigste Voraussetzung ist, dass die Verhütung stimmt. Wenn du Angst vor ungewollter Schwangerschaft hast, bist du total verkrampft. Dass du kein Tampon benutzen kannst, ist sicher kein Zeichen dafür, dass deine Scheide zu eng ist. Sieh mal, die Scheide ist ein so tolles Organ, sie kann sich so weiten, dass da bei der Geburt ein Baby durchpasst. Versuch doch mal so ein Tampon in Ruhe einzuführen,gib auf die Tamponspitze ein wenig Creme, dann rutscht es leichter. Fühl mit deinem Zeigefinger den Scheideneingang, versuch, den Finger ein wenig in die Scheide zu schieben, damit du ein Gefühl dafür bekommst. Beim zärtlichen Petting hast du ja bestimmt schon mal gespürt, dass deine Scheide bei Erregung feucht wird. Diese Feuchtigkeit ist wichtig, dann kann der Penis schmerzlos eindringen. Oft tut es beim ersten Mal deshalb weh, weil ein Mädchen nicht genügend erregt ist, dann bleibt die Scheide zu trocken, der Penis kann kaum oder nur unter Schmerzen eindringen. Sollte das passieren, bitte keine Panik. Mach kein Drama draus, probiert es irgendwann wieder. Weißt du, Sexualität ist ein langer, langer Lernprozess. Es ist absolut normal, wenn's auf Anhieb nicht so klappt,wie man sich das vorstellt. Hauptsache die Gefühle stimmen - und es darf dabei auch gelacht werden. Vergiss die Fröhlichkeit nicht. Also, wenn deine Lust größer ist als deine Angst, wirst du ja zu deinem ersten Mal sagen können. Dir von Herzen alles Liebe Gabi

Lade weitere Inhalte ...