FAQ Frag Gabi

Welche Verhütungsmethoden gibt es?

Hallo liebe Gabi! Ich bin 16 jahre alt und mein Freund und ich wollen unser erstes mal haben. Wir haben schon über Verhütungsmethoden geredet und haben uns für das Kondom entschieden. Da ich aber sehr ängstlich bin und nochmal sicher gehen möchte habe ich mich im Internet über verhütungsmethoden informiert. Mein problem liegt jedoch darin ich möchte nichts meiner mama davon erzählen da es mir peinlich ist und sie auch gläubig ist. Ausserdem bin ich alt genug da ich bald 17 werde. Welche verhütung gäbe es da noch die ich ohne frauenarzt besorgen könnte? Mit dem kondom dazu natürlich. Wie ist das mit dem verhütungspflaster ? Ist das rezeptpflichtig? Und wie funktioniert die pille danach? Ich bitte um rat Vielen lieben Dank!Liebe grüße /) von Aida3001 /

Gabis Antwort

Frag Gabi Portrait

Hallo meine Liebe, danke für deine Mail und dein Vertrauen! Toll, wie verantwortungsbewusst du mit Verhütung umgehst. Wenn das Kondom richtig angewendet wird ist es natürlich sicher. Aber doppelte Verhütung ist noch sicherer. Nur: es gibt leider keine Verhütung, die du ohne einen Frauenarztbesuch bekommen kannst. Verhütungspflaster, Verhütungsring, Spirale - das alles muss der Frauenarzt verschreiben. Weil alles hormonhaltig ist. Mit 17 aber kannst du allein zum Frauenarzt gehen, er hat Schweigepflicht den Eltern gegenüber. Dein Freund kann dich begleiten und ihr könnt euch beraten lassen. Die Pille danach ist keine Verhütungsmethode. Sie ist eine Notbremse. Falls die Verhütung versagt, kannst du sie dir aus der Apotheke holen. Aber sie ist ein Hormonhammer, der erst mal den Hormonhaushalt durcheinanderwirbelt und du solltest sie nicht wirklich oft nehmen. Ich denke, wer so verantwortungsbewusst ist wie du wird auch den Weg zum Frauenarzt schaffen. Dir alles Liebe Gabi

Lade weitere Inhalte ...