FAQ Frag Gabi

Ich fühle mich leer und traurig

Depressionen?Hi Gabi, ich habe mich in letzter Zeit sehr zurückgezogen. Ich bin immer öfter allein und das macht mir gar nichts aus. Ich kann oft abends nicht einschlafen und bin eigentlich immer müde und kaputt. Ich fühle mich leer. Ich bin nicht direkt traurig oder so ich fühle einfach nichts. Eine Zeit lang ging es mir richtig schlecht und ich hab mich auch geritzt. Jetzt mache ich das nicht mehr aber ich wünsche mir immer öfter dass ich einschlafe und nie wieder aufwache. Sind das Depressionen? von SweetCupcake16 /

Gabis Antwort

Frag Gabi Portrait

Hallo meine Liebe, danke für deine Mail und dein Vertrauen! Es klingt nicht gut, was du schreibst, Depressionen? Ich würde sagen, depressive Verstimmungen. Weißt du, es ist wirklich normal, dass man sich zurückzieht, traurig ist - doch frag ich dich jetzt: wann gehst du raus? Wann lachst du? Gibt es Momente, in denen du dich wohl fühlst? Tauscht du dich mit Freundinnen aus? Zähle bitte die hellen Momente in deinem Leben. Und ich bin sicher, du bist ein echtes Powermädchen. Denn Ritzen ist Sucht, und du hast es geschafft, davon loszukommen. Vielleicht magst du ja auch mal auf die Seite www.rotelinien.de gehen - da berichten Mädchen, die sich geritzt haben, wie sie wieder Freude am Leben gewonnen haben. Oder sprich mit jemandem, den du vertraust. Bleib bitte nicht allein in deiner Trauer. Dir von Herzen alles Liebe Gabi

Lade weitere Inhalte ...