FAQ Frag Gabi

Woher kommen die Schmerzen beim Sex?

Hallo Gabi,ich bin jetzt seit November mit meinem Freund zusammen. Es ist auch etwas ganz besonderes, das spüre ich. Es ist einfach anders als die vorherigen Beziehungen. Wir lieben uns auch beide sehr und zeigen uns das auch.Doch zu meinem Problem:Also vorab noch paar Infos, ich bin 16 und er ist 17. Er hatte schon Sex und ich noch nicht so wirklich ...Wir haben auch schon sehr viel Petting gemacht, doch irgendwann wollten wir weiter gehen. Damals war ich noch Jungfrau. Es war echt toll nur dass er erst nicht eindringen konnte und sein Penis immer fast schon weggerutscht ist (weiß nicht wie ich das sonst beschreiben soll). Irgendwann mal haben wir es dann endlich geschafft, dass er eindringen konnte, aber es hat sehr gezogen. Es ging nicht lange. Paar mal rein und raus und dann hab ich abgebrochen, da es so geschmerzt hat. Wir haben es auch ein zweites mal versucht jedoch hat das beim Eindringen schon so weh getan, dass ich es gleich gelassen habe. Seitdem haben wir es nicht mehr versucht. Ich war zwischenzeitlich sehr verzweifelt.Dann kam ich aber auf eine Idee. Ich hab mir einen Dildo gekauft (ungefähr in der Größe vom Penis meines Freundes), um zu schauen ob es wirklich an mir liegt. Doch den Dildo konnte ich ohne Schmerzen einführen. Klar war es komisch und ungewohnt ... aber es waren keine Schmerzen.Da ich jetzt weiß, dass es nicht daran liegt dass ich zu eng bin oder so etwas bin ich sehr erleichtert. Trotzdem habe ich ein bisschen Angst davor.Jetzt meine Fragen. Was kann ich tun? Woher kommen die Schmerzen? Liege ich falsch? Bin ich zu verkrampft?Ich würde einfach sehr gerne mit meinem Freund schönen Sex haben.Vielen Dank schon mal für deine Antwort!Liebe Grüße Annika von annika1105 /

Gabis Antwort

Frag Gabi Portrait

Liebe Annika, danke für deine Mail und dein Vertrauen! Toll, dass du für dich festgestellt hast, dass deine Scheide nicht zu eng ist für einen Penis. Die Scheide ist ja ein echtes Wunder-Organ, kann sie sich doch bei der Geburt so weit dehnen, dass da ein Baby durchpasst. Deine Vermutung, dass du du verkrampft bist, trifft den Nagel auf den Kopf. Klar ist eure Liebe etwas ganz Besonderes - und dennoch muss Sex wirklich erst geübt und gelernt werden. Frage: Wie verhütet ihr? Fühlst du dich sicher vor ungewollter Schwangerschaft? Das ist wichtig, denn auch diese leise Angst kann verkrampfen. Auch deine Erwartungshaltung stresst unbwusst. Und dann verkrampfen sich unwillkürlich die Muskeln um den Scheideneingang, der Penis, der eindringen will, tut weh. Auch wenn du zu aufgeregt, zu nervös bist, bleibt die Erregung aus, die Scheide wird nciht feucht genug, der Penis schmerzt, wenn er eindringt. Bitte sei nicht verzweifelt. Es braucht lange, bis ein Paar seine sexuelle Harmonie entdeckt hat. Sex wird mit der Zeit immer schöner, eben weil die Partner wissen, was jedem so gefällt. Ich denke es wäre gut, ihr würdet euch beide erst einmal Sexverbot erteilen und Petting machen, bis euch die Luft wegbleibt. Und irgendwann, ohne Druck, werdet ihr auch miteinander schlafen. Lieben Gruß Gabi

Lade weitere Inhalte ...