FAQ Frag Gabi

112888

Hallo, dieses Jahr kann ich nun endlich und gottseidank die schule wechseln aber ich hab angst dass es wieder so beginnen wird. :( Ich wurde die ganzen jahre auf dem gymasium runter gemacht, ausgelacht und vor allem auch ausgegrenzt. Und dann saß ich die ganze zeit nur noch am lernen und bin durch mobbing auch sitzen geblieben. Einerseits bin ich mega froh dort weg zu sein andererseits bleibt auch die angst dabei. Wie soll ich mich dann in der neuen Klasse verhalten, dass es nicht noch mal passiert ? Ich bin jetzt in der 10 Klasse. von StanLoving /

Gabis Antwort

Frag Gabi Portrait

Hallo meine Liebe, danke für deine Mail und dein Vertrauen! Ich fühle mit dir - und ich muss dir offen sagen, ich bewundere dich sehr, dass du all die Jahre auf dem Gymnasium durchgehalten und ausgehalten hast. Und meine Hochachtung - du hast es jetzt geschafft, die Schule zu wechseln. Weißt du, ein Schulwechsel ist durchaus ein Ausweg aus dieser Mobbing-Falle. Wenn du erst mal drin sitzt, dann ist es oft sehr, sehr schwer, sich daraus zu befreien. Und natürlich sitzt dir die Angst in den Knochen - aber ich bitte dich erst einmal darüber nachzudenken, was dich stark gemacht hat, all diese Anfeinungen zu überstehen. Und dann überleg, wie du auf deine neuen Mitschülerinnen zugehst. Nicht mit Angst im Gepäck. Nein, du startest neu, du weißt wie schrecklich grade junge Menschen sein können - und du bist ein soziales Wesen, bist neugierig, kannst Kontakt knüpfen. Bitte hab den Mut für einen Neuanfang - und lass den Rucksack mit den bitteren Erfahrungen zu Hause. Starte durch. Ich wünsche dir viel, viel Erfolg in deiner neuen Schule. Alles Liebe Gabi

Lade weitere Inhalte ...