FAQ Frag Gabi

Schwanger trotz Pille: Ich brauche Hilfe

Hallo. Ich habe folgendes Problem:Ich bin 16 und habe einen Freund(20).Nun wir sind seit zwei jahren glücklich zusammen.Und jetzt hat er ein praktikum als fernfahrer. Ich habe angst dass er die ausbildung macht. Denn ich bin schwanger. In der 7. Woche. Ich nehme die pille und hatte auch meine tage und habe keine ahnung wie das passieren konnte. Ich will das kind. Denn abtreiben kommt nicht in frage. Das ist doch mord. Und weggeben will ich das auch nicht denn es ist mein eigen fleisch und blut. Mein baby. Ich leide unter den schmerzen bei der geburt. Ich spüre die tritte. Ich halte es im arm. Ich trage es unter meinem herzen. Naja, soviel dazu. Ich habe angst es meinen eltern zu sagen. Meine eltern sind getrennt. Ich lebe bei meinem vater. Meine mutter hat einen 2 jührigen sohn mit ihrem jetzigen freund. Also mein halbbruder. Ich pass so gerne auf ihn auf und hab ihn mega lieb. Doch egal wem ich es sage, ob mama oder papa. Beide bringen mich um und ich habe angst davor. Mein freund weiß es auch noch nicht. Da habe ich genau solche angst. Denn er sagt immer wenn sowas passiert dann abtreibung oder adoption. Was ist wenn er das kind nicht will oder mich verlässt? Dazu kommt noch das er ja wenn er die ausbildung als fernfahrer macht nie da sein wird. Also meine fragen:1. Wie sage ich es meinem freund2. Wie verhindere ich dass er mich verlässt3. Was ist wenn er bleibt aber durch arbeit nie da ist4. Wie sage ich es meinen elternIch bitte um anwort, ich brauch dringend antworten auf meine fragen und rat. von Josii0205 /

Gabis Antwort

Frag Gabi Portrait

Hallo du Liebe, danke für deine Mail, die mich sehr berührt hat. Ich kann mir gut vorstellen, dass du jetzt total durcheinander bist. Frage: Bist du beim Frauenarzt gewesen und hast die Schwangerschaft feststellen lassen? Hat er dir gesagt, dass du in der 7. Woche schwanger bist! Ich frage dich das deshalb so deutlich, weil es wichtig ist, dass du von einem Arzt betreut wirst. Und all die Fragen, die auftauchen, wenn du wirklich schwanger bist, kannst du so wie du sie gestellt hast, niemals beantworten. Bitte geh kleine Schritte. Zu erst einmal musst du mit deinen Eltern sprechen. Nein, sie werden dich nicht umbringen, sie lieben dich, sie werden schockiert sein - und das ist ihr gutes Recht. Aber glaub mir, sie werden dich nicht im Stich lassen. Sprecht mit dem Jugendamt, der Schwangerschaftsberatungsstelle, wenn du das Kind bekommen möchtest, kriegst du jede Hilfe, die du brauchst. Du kannst zusammen mit deinem Freund hingehen, mit den Eltern. Das sind jetzt erst mal die wichtigen Schritte. Bitte vertrau dich deinen Eltern an! Liebe Grüße Gabi

Lade weitere Inhalte ...