FAQ Frag Gabi

In den Ex der besten Freundin verliebt

Liebe Gabi, Ich weiß gar nicht, ob du das überhaupt liest, aber ich brauche unbedingt einen Rat.Meine beste Freundin und ihr Freund haben sich vor ungefähr einem Jahr getrennt und sie hat mittlerweile auch wieder einen neuen Freund. Ihr Ex und ich haben nach ihrer Trennung viel miteinander gemacht, weil er über die Zeit auch so was wie mein bester Freund geworden ist und am Anfang waren wir auch nur das - gute Freunde - aber im Sommer haben wir beide gemerkt, dass das mehr wird. In den Ferien war dann alles irgendwie leicht und selbstverständlich und wir haben beide verpasst, rechtzeitig zu bremsen, aber ich habe ein total schlechtes Gewissen meiner Freundin gegenüber. Ich hab sie zwar nie angelogen - als ich gemerkt habe, dass er für mich mehr als nur mein bester Freund ist, habe ich ihr das sofort gesagt und sie hat auch gemeint, das wäre kein Problem für sie - aber ich habe erstens Angst, dass sie nicht ganz ehrlich zu mir ist und zweitens meint auch ihr jetziger Freund, dass sie das wohl schon ziemlich getroffen hat. Wir sind jetzt nicht zusammen, aber wir überlegen schon, wie das jetzt so weitergehen soll. Ich habe nur das Gefühl, egal wie ich mich entscheide, ich tue irgendwem richtig weh und das will ich eigentlich nicht. Ich weiß nicht, was ich tun soll, aber ich muss mich ja mal in die eine oder andere Richtung bewegen. Bitte hilf mir.Deine Mia von mia97d /

Gabis Antwort

Frag Gabi Portrait

Liebe Mia, danke für deine Mail und dein Vertrauen! Du bist ein waches, tolles Mädchen, ich bin beeindruckt, wie wertschätzend du mit Menschen umgehst. Du willst deiner Freundin auf keinen Fall wehtun - diese Rücksicht geht sogar so weit, dass du dich dabei selbst verleugnest. Und das ist schade. Überleg: die beiden haben sich vor einem Jahr getrennt. Selbst wenn deine Freundin noch mit einer kleinen Faser ihres Herzens noch an ihm hängt, so weiß sie auch, dass es kein Zurück mehr gibt in diese Beziehung. Ihr Ex kann sich ja auch in eine andere verlieben - und dann muss und wird sie das auch überleben. Dass er sich nun in dich verliebt und du dich in ihn kann für deine Freundin nur ein Kompliment sein. Da verlieben sich zwei ineinander, die sie sehr mag und sehr schätzt. Also warum kannst du jetzt nicht mit beiden Händen zugreifen und dein Glück genießen? Du stehst dir selber im Weg. Stellst den Verzicht höher als ein Liebesglück. Was mich auf die Idee bringt, dass du die Beziehung vielleicht gar nicht von Herzen willst, oder dass du einfach nur Angst davor hast. Was total ok wäre. Aber dann such die Gründe bitte bei dir und schieb nicht deine Freundin vor. Die soll sich um ihre neue Beziehung kümmern. Dir von Herzen alles Liebe Gabi

Lade weitere Inhalte ...