FAQ Frag Gabi

Hab ich eine Essstörung?

Bei mir sieht man wirklich JEDEN knochen und ich finde es auch nicht mehr schön nur noch zum weinen...Ich wiege 43 kg mit einer Körpergröße von 1,65m und 13 Jahren. Wenn ich in den spiegel schaue finde ich mein körper passt nicht zu mir: dicke schenkel,breite schultern und ganz schmale Taille und ein ganz dürrer Bauch.Aber wenn ich zugenommen hab z.B. Abends 45kg dann denke ich : "Man wie fett bin ich denn!" Das ist doch nicht normal.Zur zeit musste ich eine Diät machen weil ich so ne Darm-Magenverstimmung hatte aber ich kotze immer wieder alles aus und dann esse ich nichts mehr weil ich angst habe wieder zu alles auszukotzen müssen.Heute habe ich ein Zwieback und erst um 16 Uhr "Mittag gegessen" eine gekochte Kartoffel. Ist das eine Esstörung ?Lg Naschkatze von Naschkatze123 /

Gabis Antwort

Frag Gabi Portrait

Hallo liebe Naschkatze, klingt nach Essstörung, was du schreibst. Und zwar deshalb, weil du dich viel zu viel mit Essen, Gewicht, Figur beschäftigst. Und das ist nicht normal! Klar fühlt man sich in der Entwicklung oft zu dick, zu dünn, man muss erst lernen, seinen Körper zu akzeptieren! Aber wenn man so wie du so irre kritisch ist und gar nichts liebenswertes an sich findet, so ist das echt kein gutes Zeichen. Stell dich vor den Spiegel und guck mal, was dir an dir gefällt! Gar nichts? Ehrlich? Dann solltest du überlegen, ob du nicht mal Rat bei einer Beratungsstelle holen solltest, z.B. pro familia. Lieben Gruß Gabi

Lade weitere Inhalte ...