FAQ Frag Gabi

Hallo Gabi, ich bin im Moment ständig am Nachdenken,...

...und zwar geht es um einen Jungen, den ich vor 2 Monaten bei einem einwöchigen Ausflug kennengelernt habe! Ich hab mich super mit ihm verstanden, aber leider erst am Schluss! Ich schreibe oft mit ihm über icq und sms, da er leider "am Arsch der Welt" wohnt. Ich weiß einfach nicht, wie das weiter gehen soll. Eine Fernbeziehung könnte ich mir unmöglich vorstellen! Freunde sein wäre natürlich auch toll, da ich nicht einmal weiß, was ich genau will! Schmetterlinge hab ich ehrlich gesagt nicht im Bauch, weil ich ihn nicht sehen kann und um das geht es ja eigentlich! Was soll ich machen? von dolcevita /

Gabis Antwort

Frag Gabi Portrait

Hallo meine Liebe, ich finde deine Mail ganz bezaubernd. Du machst dir sehr viele Gedanken um diesen Jungen und eure Zukunft und das zeigt, dass du ein sehr feinfühliges, aber auch bedachtes und kluges Mädchen bist. Und eigentlich hast du dir zwischen den Zeilen in deiner Mail auch schon selbst die Antwort auf deine Fragen gegeben. Er lebt, wie du sagst, am "Arsch der Welt" und du kannst auch noch gar nicht genau sagen, wie deine Gefühle für diesen Jungen sind. Dann lass es auf dich zukommen! Schreibt euch weiter sms, mailt und telefoniert, wenn ihr gern möchtet. Lernt euch erst einmal kennen und beschnuppert euch! Vielleicht werdet ihr Freunde, vielleicht springt der Funke auch über und ihr verliebt euch! Genieße doch erst einmal, dass du einen netten Jungen kennst, mit dem du dir gern sms und Mails schreibst. Und wenn doch Schmetterlinge in deinen Bauch flattern, dann werdet ihr Beiden sicher einen Weg finden, euch treffen zu können. Auch eine Fernbeziehung kann sehr schön sein und wenn man ineinander verliebt ist, dann kann auch eine Beziehung auf Distanz funktionieren.

Lade weitere Inhalte ...