FAQ Frag Gabi

Ich habe ziemlich schwitzige Hände,...

...auch wenn ich friere, fast immer sind sie richtig nass und kleben auch. Das stört mich unheimlich, auch wenn ich mit Freundinnen durch die Stadt gehe und sie an den Händen anfassen möchte. Meine Mama sagt, ich habe das auch geerbt. Sie hat es auch, ebenso wie ihre Oma. Kann ich irgendetwas dagegen tun? von nanzii /

Gabis Antwort

Frag Gabi Portrait

Hallo meine Liebe, es muss nicht zwingend so sein, dass du die schwitzigen Hände von deiner Mutter oder deiner Oma geerbt hast. Es kann auch an der Pubertät liegen. In dieser Zeit entwickelt sich dein Körper, die Hormone spielen verrückt und dabei kann es auch zu vermehrter Schweißbildung, auch an den Handflächen, kommen. Aber auch deine Mutter kann Recht haben, wenn sie sagt, dass du die "Schwitzehände" vererbt bekommen hast. Wenn deine Mutter und deine Oma beide unter Hyperhidrose, also vermehrter Schweißbildung leiden, dann ist es möglich, dass auch du davon betroffen bist. Es gibt aber heutzutage gute Mittel, mit denen du das Problem in den Griff bekommen oder zumindest die Schweißbildung vermindern kannst. Es gibt zum Beispiel spezielle Hautcrèmes, Handwässer oder Kapseln, die Salbei enthalten. Sprich doch einfach nochmal mit deiner Mutter darüber und erkundige dich dann bei einem Hautarzt. Der wird dir bei deinem unangenehmen Problem sicher helfen können.

Lade weitere Inhalte ...