FAQ Frag Gabi

Ich komme mit meiner Stiefmutter nicht klar!

Wir wohnen seit einem Jahr in einer Patchworkfamilie in einem Haus. Mein Dad, Bruder, ich und die andere Familie: Stiefmutter, zwei Halbbrüder ( 9 und 14 jahre). Da mein älterer Stiefbruder ein Problemkind ist und mein 9jähriger Stiefbruder viel Aufmerksamkeit braucht, hat mein Dad kaum noch Zeit für mich und meinen richtigen Bruder. Wenn mein Dad mal Zeit hat meckert er nur, dass mein Zimmer mal wieder unaufgeräumt ist. Er hat nur noch Zeit für die Halbbrüder und die Stiefmutter! Ich sage es ihm oft, doch er versteht es einfach nicht! Wie mache ich meinem Dad klar, dass ich ihn auch brauche? von knuddelm93 /

Gabis Antwort

Frag Gabi Portrait

Hi du Liebe, darf ich dich mal ganz fest drücken und dir sagen: du bist ein Klasse Mädchen. Was deutlich aus deiner Mail herauszulesen ist, dass du deinem Vater sein neues Glück gönnst und die Patchworkfamilie akzeptierst. Das heißt, dein Vater hat in der Vergangenheit bestimmt vieles vieles richtig gemacht. Dass du dich in dem großen Familienverband zurückgesetzt fühlst, kann ich gut nachfühlen. Dass dich dein Dad anmeckert gehört mit zum Familienalltag. Zimmeraufräumen scheint in allen Familien ein Dauerbrenner zu sein. Davon abgesehen meckerst du auch zurück, du beschwerst dich, dass dein Vater keine Zeit für dich hat. Stell es geschickter an, sag ihm, dass du mal mit ihm eine kleine Runde joggen gehen möchtest, oder fahr mit ihm zur Autowäsche. Verstehst du, was ich dir sagen will? Tu mit deinem Vater etwas, was nur ihr beide gemeinsam tun könntet. Und sag ihm auch mal, dass er der beste Vater von der Welt ist. Auch Väter wollen mal gelobt werden.

Lade weitere Inhalte ...