FAQ Frag Gabi

Ich trau mich nicht, den Traumboy anzusprechen

Hallo Gabi,ich muss jetzt auch mal eine Frage stellen. Ich war mir erst nicht sicher, ob ich's machen soll, weil ich das schlecht beschreiben kann. Und werden überhaupt alle Fragen beantwortet?Na ja, es ist jedenfalls so ... Letztens habe ich in der Pause einen Jungen gesehen. Und ich kenne ihn eigentlich gar nicht richtig, habe ihn da zum ersten Mal gesehen, aber ich muss trotzdem die ganze Zeit an ihn denken... (das klingt jetzt bestimmt kitschig, aber egal). Irgendwie habe ich ihn gesehen und seitdem muss ich immer an ihn denken und kann mich teilweise gar nicht mehr richtig konzentrieren. Eigentlich bin ich ja glücklich, wenn ich ihn sehe und so, aber manchmal bin ich dann halt traurig, weil ich denke, dass ich ihn vielleicht nie treffen kann oder so. Ich traue mich nämlich wirklich nicht, ihn einfach so anzusprechen! Aber ich würd ihn ja schon echt gern kennenlernen und mich mit ihm treffen usw. Vielleicht klingt das so, als ob er mir jetzt nur aufgefallen ist, weil er gut aussieht oder so. Aber das stimmt nicht. Er sieht zwar gut aus, aber es gibt ja viele, auch an der Schule, die gut aussehen. Das war irgendwie noch anders. Und ich mein, bevor man auch auf Interessen & Charakter & so achtet, sieht man die Leute ja zuerst mal. Und ich kann mir nicht vorstellen, dass er total scheiße ist. Nur würde ich halt gern auch mal mit ihm reden, dann merkt man das ja wirklich. Er geht auf jeden Fall in meine Parallelklasse und wir waren auch zB schon mit den andern Klassen auf einem Ausflug und da hat er sich auch mal umgedreht und so (wir saßen hintereinander), mich angelächelt etc. :D Und er war total süß usw, deswegen kann ich mir wirklich nicht vorstellen, dass er ansonsten blöd ist. Er sieht mich aber auf öfters so an und ich ihn dann auch ... und ... ich weiß auch nicht. Was soll ich denn jetzt machen? Ich wollte ihm erst schreiben, in so einer Community/Gallerie, in der viele, die ich kenne und Freunde von mir angemeldet sind, aber ich glaube er ist da nicht drin. Aber ich trau mich echt nicht, ihn anzusprechen, ich wüsste gar nicht, was ich sagen soll. Aber andererseits will ich ihn ja unbedingt mal treffen oder mit ihm reden, weil mir kommt schon ein Wochenende ohne dass ich ihn sehe so lang vor. Kannst du mir vielleicht irgendwie einen Tipp geben oder so? Aber nicht so, dass ich ja weiterhin an ihn denken kann etc, aber es halt nur ein Traum bleiben soll (habe ich hier schon mal gelesen), weil ich das gar nicht aushalte, auch wenn's bescheuert klingt. ^^ Der Text hier ist jetzt ziemlich lang geworden, ich hoffe, dass es überhaupt beantwortet wird, da es mir wirklich wichtig ist. von CraziiCore /

Gabis Antwort

Frag Gabi Portrait

Hi du Liebe, zuerst einmal: es werden leider nicht alle Fragen beantwortet. Ich kriege so viele Mails, dass ich die Beantwortung nicht schaffe, selbst wenn ich rund um die Uhr am Computer sitzen würde. Dafür muss ich um Verständnis bitten. Zu dir und deiner Mail. Ich finde dich bezaubernd. Wie schön, was du erlebst, ja, es ist kitschig, gefühlig - aber so ist nun mal die Liebe. Und so lange du in diesem wunderschönen Traum bist, traust du dich natürlich auch nicht, deinen Traumboy anzusprechen. Er könnte in der Tat nein sagen - und du fällst aus diesem Wolkenkuckucksheim hart auf die Erde. Du entscheidest selber, wie lange du noch träumen möchtest. Glaub mir, jemand der so intensiv fühlt, spürt genau, wann die Zeit reif ist, mehr zu tun. Vielleicht ein Lächeln, wenn er dich anschaut. Mehr brauchts nämlich nicht, um ihm zu signalisieren: ich hab dich bemerkt und finde dich nett. Und dann kann es weitergehen mit einem freundlichen Hallo und einem lockeren Gespräch über die Schule. Auf keinen Fall wirst du ihn gleich mit deinen Gefühlen überschütten - das wäre zuviel für ihn! Lieben Gruß. Gabi

Lade weitere Inhalte ...