FAQ Frag Gabi

Ich will kein Kummerkasten mehr sein!

Hallo Gabi,ich weiß im moment echt nicht mehr weiter... wenn leute in meinem freundeskreis i-welche probleme haben, dann kommen sie damit zu mir. Ich habe da ja auch nichts dagegen, weil ich denke, dass freunde ja auch dafür da sind, aber jetzt hat mir meine freundin erzählt, dass sie vergewaltigt wurde. Was soll ich denn jetzt machen? Ich wollte eig mit ihr in eine beratungsstelle, aber da blockt sie einfach ab.Wie komme ich aus der nummer des "kummerkastens" wieder raus? Ich merke nämlich, dass ich selber nicht mehr klar komme und auch in der schule immer schlechter werde...Bitte hilf mir, denn ich mach mir echt sorgen um mich selbst... von x3_MaRiE_X3 /

Gabis Antwort

Frag Gabi Portrait

Hallo du Liebe, ich kann deinen Kummer sehr, sehr gut verstehen. Weißt du, ich bin ja auch so etwas wie ein Kummerkasten und weiß, dass man sich dabei aufreiben kann, wenn man nicht selber auf sich aufpasst. Du brauchst auch jemanden, der dich auffängt, bei dem du dich ausheulen kannst. Und was besonders wichtig ist: wenn du mit dem, was man dir anvertraut hat, überfordert bist, dann sag's! Sag deiner Freundin in aller Liebe: "Ich kann dir nicht helfen, du brauchst fachliche Hilfe. Ich kann mit dir zu einer Beratungsstelle gehen - mehr kann ich für dich nicht tun. Wenn du dich selber nicht um dich kümmerst sehe ich mich gezwungen, deinen Eltern, einer Vertrauenslehrerin Bescheid zu geben!" Du brauchst Entlastung. Und dann überleg dir, warum du immer als Kummerkasten herhältst? Es ist ja auch toll, so viel Vertrauen von anderen zu genießen, oder? Öfter mal nein zu sagen würde dich aber voll entlasten. Lieben Gruß. Gabi

Lade weitere Inhalte ...