FAQ Frag Gabi

Kann man bei der Selbstbefriedigung pinkeln?

Hallo GabiIch hab da ne Frage zu meiner Scheide.Ich weiß ja mittlerweile da ich da unten feucht werden muß damit ich mit nem Jungen schlafen kann.also masturbiere ich um zu wissen wie ich feucht werde.Und je öfter ich es mit mir selber mache desto schöner wird es. Und neulich glaube ich jedenfalls so vom Gefühl her, habe ich es zum ersten Mal geschafft, dass ich einen Orgasmus erlebt habe. Es hat sich jedenfalls sehr schön angefühlt. Nur mein Problem :kann ich dabei pinkeln? Mein Bettlaken und meine Finger waren mehr als nass. Auch in meiner Scheide war sehr viel Flüssigkeit. Also nach Pipi roch das jetzt nicht. Was kann das sein? Ich habe jetzt angst, dass das wieder passiert. Und wenn ich mit nem Jungen mal schlafen werde und der dann nass wird der denkt doch dann sicher auch, dass ich ihn angepinkelt habe? Ist das normal? War das Pipi ?Helft mirS. von christi-susi /

Gabis Antwort

Frag Gabi Portrait

Liebe S., toll, dass du so intensive Erfahrungen mit deiner Lust machst. Das ist absolut okay so, jedes Mädchen muss für sich herausfinden, was sie bei der Selbstbefriedigung erregt. Bei starker sexueller Erregung wird die Scheide nicht nur feucht, sondern oft auch richtig nass. Du hast recht, du pinkelst nicht. Diese Flüssigkeit kommt durch die Erregung, direkt am Scheideneingang gibt es spezielle Drüsen, die dafür verantwortlich sind. Die Scheide braucht diese Feuchtigkeit beim Sex, damit der Penis nicht reibt und nicht wehtut. Keine Sorge, ein Junge kann damit umgehen - schließlich wird es beim Sex von seiner Seite aus auch ziemlich feucht: wenn er einen Samenerguss hat gibts auch von ihm Körpersäfte. Lieben Gruß Gabi.

Lade weitere Inhalte ...