FAQ Frag Gabi

Meine beste Freundin geht ins Internat

Hallo Gabi ! Ich und meine beste Freundin sind ein unzertrennliches team.Wir kennen uns auch schon seid 10 Jahren.Da sie Eisschnellläuferin ist und viel trainieren muss hat sie zwar etwas weniger Zeit, doch das hat uns nie gestört..Da sie richtig gut ist und auch schon Deutsche Meisterin in ihrer Altersklasse war hat sie jetzt ein Trainer entdeckt und möchte sie auf einem Sportinternat in Erfurt haben. Doch das ist so weit weg von mir, das heißt falls sie auf das Internat geht kann ich sie vielleicht einmal im halben Jahr sehen (eine Horrorvorstellung). Seitdem meine Freundin mir das erzählt hat ist sie irgendwie anders zu mir...Und ich weiß auch ehrlich gesagt nicht wie ich jetzt damit umgehen soll da sie nach den Sommerferien höchst wahrscheinlich auf das Internat wechseln wird. Ich verstehe schon, dass dies eine große Chance für sie ist aber es verletzt mich schon sehr, dass sie mich verlassen "will". Mir ist klar, dass es auch für sie eine schwere Enscheidung ist...Aber hast du nicht vielleicht eine Idee wie ich sie dazu bringe doch bei mir zu bleiben und auf das Sportinternat zu verzichten??? Und vielleicht hast du ja auch Tipps wie ich das hinkriege über diese "Trennung"( wenn sie passieren wird.).hinweg zu kommen? Ich bin echt am Ende.. ich kann seit Wochen nicht mehr schlafen..heule nur rum..es ist mir echt wichtig..und ich hoffe du kannst mir helfen.Liebe Grüße A. von Agata94 /

Gabis Antwort

Frag Gabi Portrait

Liebe A., danke für deine Mail und dein Vertrauen! Ich kann sehr gut nachfühlen, wie weh es tut, deine beste Freundin zu verlieren. Sie ist sozusagen dein anderes Ich, Spiegel deiner Seele, Vertraute - du hast ja fast dein ganzes Leben mit ihr geteilt. Was du jetzt auch spürst, ist Trauer, ihr müsst euch trennen. Eure eingeschworene Gemeinschaft bricht auf - selbst wenn sie deinetwegen auf ihre Sportkarriere verzichten würde, euer Leben wird sich ändern. Da kommen Jungs dazu, ihr werdet verschiedene Berufe ergreifen, heiraten - ihr könnt nicht immer wie eineiige Zwillinge zusammen bleiben. So traurig es ist, jeder Abschied ist ein Neubeginn. Für dich heißt es, dir den Lebenswind ein wenig um dein Näslein wehen zu lassen, neue Kontakte zu suchen. Für deine Freundin heißt es, sich noch mehr in ihren Sport hineinzusteigern, und sie wird auf vieles verzichten müssen, was dich erwartet: Jungs, Partys, Flirten, Abwechslung. Was euch beide bisher verbunden hat, hat euch auch stark gemacht: ihr wißt, dass ihr in der Lage seid, Freundschaft zu leben. Deshalb heul nicht rum, heul deiner Freundin nichts vor - nimm sie in die Arme und sag ihr: "Toll, dass du so lange Zeit mit mir verbracht hast, dafür danke ich dir! Und ich bin gespannt, was uns beiden die nächsten Jahre bringen werden! Ich werde dich nie vergessen!" Dir von Herzn alles Liebe Gabi

Lade weitere Inhalte ...