FAQ Frag Gabi

Mit 11 vergewaltigt

Hallo liebe Gabi, ich hoffe du kannst mir helfen, denn ich habe einfach keine Kraft mehr. Ich habe dir schon mal geschrieben, dass ich mit ca 11 Jahren von einem Jungen zum Sex gezwungen wurde. Ich bin jetzt 17 und mich lässt diese Scheißerinnerung einfach nicht los. Mir fallen immer neue Sachen ein, was damals passiert ist. Ich kann nicht mehr ( das heißt nicht, dass ich mich umbringen will, nur keine Angst) mir ist mein Leben und meine Freunde und Familie zu viel wert um mich umzubringen. Ich hoffe du kannst mir sagen was ich tun kann, ohne dass meine Mam was davon mitbekommt, weil ich will nicht, dass sie erfährt, dass es mir immer noch nicht aus dem Kopf geht was passiert ist. Würde mich freuen, wenn du zurück schreibst Lieben Gruß M von LaFeeGirl1992 /

Gabis Antwort

Frag Gabi Portrait

Liebe M., tut mir wirklich leid, dass du so lange auf Antwort warten musstest, aber bei rund 10.000 Mails kann ich nicht jede beantworten, so gern ich es auch täte. Ich finde dich echt toll, dass du nicht locker lässt - und ich kann wirklich aus jeder Zeile deiner Mail deine Not spüren. Weißt du, was mir auffällt: du denkst immer wieder an diesen Vorfall zurück. Dabei fallen dir schreckliche Dinge ein. Aber es könnten dir auch z.B. Dinge einfallen, die für dich sprechen. Wie z.B.: du hast diese Geschichte überlebt, du hast dich nicht kleinkriegen lassen, in dieser Situation hast du bestimmt auch eine gewisse Stärke gefühlt. Ich meine damit: man hat dich verletzt - Verletzungen hinterlassen Narben - die Narben bleiben - aber sie zerstören dich nicht. Toll finde ich, dass du deine Familie und deine Freunde hast, dich dich stärken. Wie schön, dass du deine Mutter so liebst und nicht belasten möchtest. Vielleicht verstärkt diese Harmonie in der Familie aber auch deine Ängste. Warum soll deine Mutter nicht erfahren, dass du immer noch leidest? Sie könnte dich einfach tröstend in die Arme nehmen und dir sagen, wie leid es ihr tut, dass sie dich damals nicht besser schützen konnte. Wenn du allein aus diesem Leid nicht herausfindest, dann such dir fachliche Hilfe bei einer Beratungsstelle. Es geht darum zu begreifen, dass du damals wirklich verletzt aber nicht zerstört worden bist. Dir von Herzen alles Liebe. Gabi

Lade weitere Inhalte ...