FAQ Frag Gabi

Mutter will nicht, dass ich mit meinem Freund schlafe

Hallo liebe Gabi. Erstmal ein Lob, wie nett Du immer anderen Mädchen antwortest. Leider habe ich ein ziemliches Problem. Ich versuche es mal in Worte zu fassen:Früher konnte ich meiner Mama immer alles erzählen über Jungs.Seitdem ich einen Freund habe (17), ist sie leider ziemlich fremd mir gegenüber.Sie macht Gespräche mit mir und meinem Freund über das erste Mal, wegen der Pille. Ich finde, das ist verständlich, aber sie fängt immer wieder damit an,so dass ich nicht mal richtig mit ihr reden kann, ohne dass ich weiss, sie fängt bald schon wieder damit an..Ich bin übrigens 14. Ich habe mit meinem Freund geschlafen, habe es Mama aber erst später erzählt.Nun ist sie sichtlich enttäuscht. Ich war gestern beim Frauenarzt und habe mir die Pille verschreiben lassen. Meine Mama meint : Sie wäre nur zu Notfall da,weil sie es mit 14 ziemlich früh findet. Ich finde es auch früh, aber ich bin für mein Alter vom Aussehen her nicht gerade unreif, war immer die Größte und Verantwortungsvollste in meiner Klasse. Ich war noch nie so eine frühreife kleine Göre und will es auch nicht sein. Aber meine Mutter denkt, nur weil sie damals mit 16 ihr 1. Mal hatte,sollte ich es ihr nach machen. Es ist,finde ich, jedem Selbst überlassen, so lange man verantwortungsvoll ist. Nun verbietet sie mir, dass ich weiter mit meinem Freund schlafe. Ich nehme die Pille aber schon. Sie übersieht in diesem Falle einfach nur, dass er mir immer hilft,(beim Zeitungen austragen, etc), wir schon recht lange zusammen sind (7 Monate), er mich zum Sport bringt, wenn sie mal nach ihrem langen Arbeitstag nicht mehr so gut kann und es dunkel ist, mich zum Kieferorthopäden begleitet,wenn Mama arbeiten muss usw. Sie sieht nur sein Alter. (Ich weiß auch dass er viel älter ist als ich, aber er verhält sich ganz einfach nicht so). Er ist verantwortungsvoll,höflich zu Erwachsenen.. Mama meint auch schon mal ich habe mir einen sehr liebevollen Freund ausgesucht.. Das übersieht sie nun ganz einfach. Sie meint, ich soll nicht bei uns mit ihm schlafen, weil sie es ganz einfach nicht unterstützt, dass ich so früh mit ihm schlafe für mein Alter. Dann kam sie nochmal rein und meinte,dass sie wenn mein Frend nicht mit seinen Eltern darüber spricht,dass sie es auch nicht unterstützen sollen,dass ich mit ihm bei ihm schlafe, dann spricht sie das an. Ich finde, dass das ein wenig viel verlangt ist. Sie ist so anders geworden. (kann auch daran liegen, dass sie jetzt einen neuen Fraund hat und Papa sich nicht mehr um uns kümmert und Mama mit mir und meiner Zwillingsschwester total überfordert ist, auch wenn wir immer den ganzen Haushalt machen.) Früher waren wir immer eine ordentliche Familie, ohne Probleme.Und wenn es Welche gab, wurden sie einfach gelöst. Liegt warscheinlich auch daran ,dass ich älter werde und alles nicht mehr so einfach ist. Ich bin eig. ganz gut in der Schule. (Ausser natürlich in M A T H E).. Sie sieht das nicht und zählt nur meine "schlechten" Noten auf. Aber ich hab auch gute Noten geschrieben. Uns das nicht gerade wenig.. Ich will doch einfach nur mal keine Probleme haben. Ich leide schon unter meinem Vater. (wo mein Freund mich übrigens auch immer unterstützt und aufbaut).. Er redet auch über seine Probleme und ich helfe ihm dabei. Meine Mutter macht mir alles so schwer. Wieso verbietet sie mir das, mit ihm zu schlafen, wenn ich die Pille habe. Ich fühle mich so fremd wenn ich mit ihr rede. Früher war sie so locker. Ich leide da wirklich sehr drunter. Und ich und mein Freund lieben uns sehr. Tut mir sehr leid für den langen Text.Und vielen Dank schon mal im Voraus. Liebe Grüße. von Unsichtbarful /

Gabis Antwort

Frag Gabi Portrait

Hallo meine Liebe, danke für dein Kompliment, ich kann es dir nur zurückgeben: du bist wirklich reif, klingst sehr erwachsen und du bist eine wirklich tolle Tochter. Ich bin überzeugt davon, dass ihr ein absolut super Mutter-Tochter-Gespann seid. Dass du so geworden bist ist ja auch mit ein großer Verdienst deiner Mama. Ihr seid bestimmt zwei tolle Powerfrauen! Dass deine Mutter jetzt so total anderer Meinung ist als du ist absolut korrekt. Ich weiß, dir wird jetzt der Atem stocken, dass ich deiner Mutter auch noch Recht gebe. Sie liebt dich, sie hat einfach Sorge, dass dein Freund, die Sexualität dich überwältigt. Als Mutter weiß sie auch, dass du dich allmählich von ihr abnabelst, dein Freund ist wichtig, in manchen Dingen wichtiger als sie - und das schmerzt deine Mutter ungeheuer. Weil du aber ihre Powertochter bist, ahnst und weißt du auch, was für dich richtig ist. Und deshalb hast du für dich entschieden, dass es richtig war, mit deinem Freund zu schlafen. Dafür dir ein dickes Kompliment. Du hast für dich richtig entschieden. Dass du dafür nicht den Segen deiner Mutter bekommst ist verständlich - ich hab dir ja gesagt, dass sie dich so lange wie möglich als ihr Kind behalten möchte. Es ist nun an dir, deinen Weg zu gehen, auch wenn du Mamas Segen nicht dafür kriegst. Es ist an dir, Konflikte auszuhalten. Und du kannst deine Mutter aber auch immer wieder in die Arme schließen und ihr sagen: "Mama, du bist die Beste. Was würde ich wohl ohne dich machen!" Du wirst allmählich erwachsen - und das geht für dich auch nur mit Schmerzen. Dir von Herzen alles Liebe Gabi

Lade weitere Inhalte ...