FAQ Frag Gabi

Ohne meinen Hund kann ich nicht leben!

Gabi ! es ist mein Hund ich vermisse sie! jeder tag tut nur noch weh, ich habe keine lust mehr zu leben. jeder tag nur verdammt dolle schmerzen, ich vermisse meinen hund, ich hatte ihn ein halbes jahr und ich hasse meine eltern dafür, dass sie mir den hund nicht mehr erlauben. ich versteh sie auch ein bisschen, weil wir sind 5 kinder und haben nicht gerade viel geld. aber ich kann einfach nicht mehr! ich vermisse meinen hund, sie ist so wie meine kleine schwester, ich liebe sie, ich hab ihr mein herz geschenkt und ich kann es jetzt nicht einfach wieder zurück holen. mein hund ist mein leben, ohne meinen hund hat mein leben keinen sinn mehr! ich will nicht mehr! viele denken ach das ist doch nur ein hund, aber das ist nicht so. sie macht mein leben happy! ich kann einfach nicht mehr gabi, ich bin so am ende so todtraurig und verzweifelt, ich kann einfach nicht mehr. ich hab keine lust mehr zu leben. warum versteht mich niemand? bei dir seh ich noch sowas wie ein licht das mir hoffnung gibt! ich kann nicht mehr! ich will meinen hund und nix anderes mehr. es klingt komisch aber ich würde auf der straße leben. hauptsache ich hab meine beste freundin wieder, meinen lebenssinn! ich kann einfach nicht mehr! gabi hilf mir, es tut so verdammt doll weh. jeder tag wird zu einer qual und jede nacht zu einer folter, ich kann nicht mehr! was soll ich tun? wenn du mir nicht helfen kannst bin ich am ende! bitte gabi, du bist mein licht das mir hoffnung gibt. ohne meinen hund kann ich mir mein leben einfach nicht vorstellen. ohne hund kein ich selber mehr. glaub mir, sie ist alles was ich verlange, meine beste freundin wieder in den armen zu halten PS: ich hab schon öfter geschrieben von einem hund ich kosovo mein ein und alles bitte gabi hilf mir von AlbaGirl /

Gabis Antwort

Frag Gabi Portrait

Hi du Liebe, wow! Was hast du für eine Gefühlspower - und alles dreht sich nur um dich! Und wenn ich dir nicht helfe, willst du nicht mehr leben! Spürst du eigentlich, was du da sagst? Weißt du, was das ist? Das ist emotionale Erpressung, und darauf will und kann ich mich nicht einlassen! Sorry, wenn ich so streng mit dir rede, aber ich weiß auch gar nicht, ob ich dich wirklich erreiche. Wer so fantatisch jemandem zu leben braucht wie du - egal ob das eine Freundin ist oder ein Hund - braucht fachliche Hilfe. Nur wenn du auf eigenen Beinen stehen kannst, kannst du auch eine wertvolle Freundin sein für Mensch und Hund. Deine Liebe zu deinem Hund kann ich sehr, sehr gut verstehen. Mein Hund war meine beste Freundin, sie hat mich 15 Jahre begleitet und ist dann an Altersschwäche gestorben. Ich war todtraurig, doch ich konnte sie gehen lassen und ich bin heute noch dankbar für die Zeit, die ich sie begleiten durfte! Verstehst du, ich bin verantwortlich für meinen Hund - und nicht mein Hund ist für mein Leben verantwortlich. Wenn du diesen Weg allein nicht schaffst, such dir bitte eine Jugendberatungsstelle, z.B. pro famlia. Im Internet findest du unter www.profamilia.de bestimmt eine Beratungsstelle an deinem Wohnort. Dir von Herzen alles Liebe Gabi

Lade weitere Inhalte ...