FAQ Frag Gabi

Taschengeldstress

liebe gabi,ich habe ein großes problem.Ich bin 12 jahre alt und kriege pro Monat nur 12 € taschengeld.Davon spare ich die hälfte, also habe ich nur noch 6€ im Monat verfügbar. da ich mit freunden gerne mal ein eis essen gehe oder ins kino möchte reicht mein geld nicht. Wenn ich versuche mit meinen eltern darüber zu sprechen motzt mich meine mutter nur an. mit meinem vater kann man darüber sprechen aber dann wird meine mama wütend. ich habe auch schon meine freunde gefragt wie viel sie bekommen. Meine freundinnen bekommen im monat zwischen 15 und 25 € .wenn ich das meiner mutter sage meint sie: "deine freunde müssen bestimmt auch schulsachen davon holen und kino bezahlen". das habe ich sie dann gefragt und schulsachen kaufen die eltern und kino müssen sie manchmal bezahlen. aber meine mutter wird immer nur wütend wenn ich sie auf das thema anspreche. ich weiß nicht was ich tun soll!bitte hilf mir.lg katharina (12 jahre) von cherrygirl74 /

Gabis Antwort

Frag Gabi Portrait

Hi du Liebe, das Jugendamt gibt Taschengeldempfehlungen: 10 Euro für 10-12jährige, 20 Euro für 13-15jährige. Da staunst du, was? Entscheidend ist aber nicht die Höhe des Taschengeldes, entscheidend ist, wie du mit deinen Eltern darüber verhandelst. Du forderst, nimmst Freundinnen zum Vergleich. Darauf reagiert deine Mutter entsprechend störrisch. Hast du dich schon mal bei deinen Eltern dafür bedankt, dass sie dir überhaupt Taschengeld geben. Das ist nämlich eine freiwillige Leistung. Und noch etwas: wie wäre es, wenn du auch mal im Haushalt freiwillig mithelfen würdest - dann springt vielleicht ein Kinobesuch oder ein Eis zusätzlich heraus.

Lade weitere Inhalte ...