FAQ Frag Gabi

Unerklärliche Feuerangst

ich habe angst vor feuer. ich weiß nicht, feuer war mir schon immer nicht so geheuer, aber in letzter zeit ist es schlimmer geworden ... ich würde gern kochen lernen, aber wir haben einen alten gasherd und ich hab' angst, dass was passiert, nicht dass ich mich verbrenne, sondern dass plötzlich das ganze haus in flammen steht - das gleiche bei kerzen, ich hab' die ganze zeit angst, dass sie umfallen, nicht gerade gut in der weihnachtszeit, die bald kommt ... letzte nacht hab' ich geträumt, dass jemand vergessen hat den herd auszumachen, ich bin hingelaufen aber dann hat es schon angefangen zu brennen und ich konnte es nicht mehr löschen - bin total panisch aufgewacht ... ich weiß nicht was ich tun soll ... meine mutter weiß zwar, dass mir feuer nicht wirklich gefällt, aber nicht wie schlimm es manchmal ist ... was kann ich tun? danke. E. (15) von Fantakuchn /

Gabis Antwort

Frag Gabi Portrait

Liebe E., du hast ganz Recht: Feuer ist gefährlich, man muss vorsichtig mit Kerzen sein. Deine Angst ist also berechtigt. Wir haben alle Ängste - die sind gut, weil wir uns sonst kopfüber ins Verderben stürzen würden, ohne zu gucken über die Strasse laufen. Angst macht uns wachsam und achtsam. Gut ist, wenn wir die Angst aber im Griff haben und wissen, wir sind vorsichtig und vermeiden jedes Risiko. Bei dir ist es aber so, dass dich die Angst im Griff hat - und das ist quälend. Oft ist so eine Angst aber auch Aufhänger für andere Dinge in unserem Leben, die uns Sorgen bereiten. Klingt jetzt verrückt, ich weiß. Aber die Angst vor Feuer ist greifbar, die Angst davor, seine Nase in den rauen Wind des Lebens zu strecken ist diffus, der stellt man sich weniger leicht. Ich bitte dich einfach mal darüber nachzudenken, was dir außer Feuer noch Sorgen macht. Vielleicht kommst du dir ja selber auf die Schliche. Lieben Gruß Gabi

Lade weitere Inhalte ...