FAQ Frag Gabi

Wie soll ich meiner ritzenden Freundin helfen?

Hey,ich hab erfahren, dass sich eine Freundin von mir ritzt.Ich kenne sie schon länger, sehe sie jedoch nicht sehr oft, haben aber Kontakt(Briefe,Chat,...)Nun soll der beste Freund von meinem Freund ihrem Freund sagen, dass sie sich ritzt. Sie hat mir mal geschrieben, dass sie adoptiert ist und die anderen wussten gar nichts davon.Vielleicht deswegen, sie will es uns aber nicht sagen, weil sie wenn sie daran denkt oder drüber spricht sehr traurig & wütend wird ....Sie macht es jetzt schon 1 1/2 Jahre und kann nicht mehr aufhören.Der beste Freund meines Freundes hat jetzt Angst es ihrem Freund zu sagen, da er es schon länger weiß und es ihm nicht gesagt hat. Die beiden sind seeeeehr gut befreundet & er hat Angst, dass er ausflippt oder so.Jetzt wissen wir nicht wie wir ihr helfen können, da auch ihre Beziehung auf dem Spiel steht .:-( wir wollen ihr doch helfen, aber wenn wir was falsches sagen, dann ist ihre große Liebe weg ( da sie mal mit nem anderen Jungen rumgemacht hat & er ihr 1x verziehen hat)Bitte hilf uns! Vielen dank.LG von anonymous_import_80517 /

Gabis Antwort

Frag Gabi Portrait

Hi du Liebe, ich finde dich total Klasse, dass du so um deine Freundin besorgt bist. Diese Sorge kann ich gut verstehen. In eurer Sorge aber geht ihr echt zu weit. Es ist nicht Aufgabe eines Freundes, dem Freund mitzuteilen, dass sich seine Freundin ritzt. Sorry, ist er so wenig aufmerksam, dass er die Narben nicht sieht? Und was ist mit den Eltern? Glaubst du echt, dass die seit eineinhalb Jahren blind für die Nöte ihrer Tochter sind - auch wenn sie Adoptivtochter ist? Ritzen ist eine Sucht, eine Krankheit, und wer ritzt, braucht fachliche Hilfe. Guck doch mal ins Internet, es gibt eine tolle Website, die auch Tipps für "Helfer" enthält. www.rotetraenen.de heißt sie. Als Freundin kannst du nur helfen, indem du für die Nöte deiner Freundin da bist, ihr zuhörst. Liebe Grüße Gabi

Lade weitere Inhalte ...