FAQ Frag Gabi

Ich habe Skoliose

Hallo , ich bin neu hier und ich finde es toll.Mein Leben ist im moment sehr kompliziert. Ich weiß nicht was ich machen soll. Ich fange alle 10 Minuten an zu heulen. Problem 1) ich habe eine Knochenkrankheit - Skoliose . Das heißt meine Wirbelsäule ist sozusagen 'S' förmig , und deswegen muss ich ein Korsett tragen , was seeeeeehr schlimm für mich ist. Ich bin eher so ein modisches Mädchen das sehr auf ihr äußeres achtet, und jz muss ich mit sonem fetten teil an meinem Körper rumlaufen , was höllische schmerzen macht & einfach nur schlimm aussieht.Alle gucken mich dumm von der seite an , behandeln mich als wäre ich schwer behindert & sagen immer nur ; alles wird gut , ist doch nicht so schlimm.Obwohl die alle keine Ahnung haben wie's mir eigentlich mit dieser scheiße geht. ich bin die einzige die daamit rumlaufen muss , nicht die !ich muss es noch über 10 Jahre tragen, bis ich ausgewachsen bin. Ich bin im moment 13 Jahre alt. Dazu noch 2 x pro Woche Physio , Jede Woche Kontrolle , ich muss Einlagen tragen , + Übungen zu Hause machen. Was ist das für ein Leben ? ich kann nicht mehr :(( . Ich habe keinen der mir ein paar Tipps geben könnten ,oder mir sagen könnte wie ich damit umzugehen habe. Ich kann Nachts gar nicht mehr Schlafen, wegen des Korsetts. Ich muss es 23 Stunden 'Am Tag ' tragen.So kanns auf jeden fall nicht weiter gehen. Und ich will das auch nicht. Bald komme ich in eine Klinik für 6 Wochen, wo ich den ganzen Tag immer sonne scheiße für meinen Rücken machen muss. Ich kriege keinen Besuch weils so weit weg ist , na toll.Problem 2) Druck in der Schule , eltern streiten nur, kurz vor der Scheidung .Meine beste Freundin lässt mich gerade im Stich. ich weiß nichts mehr, gar nichts mehr . Ich frag mich immer : wieso ich? wieso muss mir immer sowas passieren ? immer habe ich pech. IMMER,ich verstehe das nicht , ich will nicht mehr.Früher war ich ein so glücklicher Mensch.Wo ist dieser Teil von mir ?Ich hoffe man versteht mich ein wenig. Und ich entschuldige mich für die Schreibweise. ich hoffe , ihr könnt mir ein wenig weiterhelfen.LG acey von acey /

Gabis Antwort

Frag Gabi Portrait

Liebe Acey, danke für deine Mail und dein Vertrauen! Ich will dir nichts vormachen: auch ich kann mir nicht vorstellen, wie man sich in deiner Situation fühlt: 13 und so ein Kreuz mit diesem Korsett tragen zu müssen. Ich hab großen Respekt vor dir, dass du trotzdem jeden Morgen aufstehst, zur Schule gehst, dem Lerndruck standhältst, die streitenden Eltern erträgst. Dabei hast du doch selber so schwer an deiner Krankheit zu tragen. Dieser glückliche Mensch, der du früher gewesen bist, der ist noch in dir. Nur: im Moment ist dieser Teil verschüttet. Du hast ihm aber noch. Du bist keine Pechmarie, du kannst an deinem Glück bestimmt drehen. Klar ist jammern eine Möglichkeit: warum ich! Warum nicht die anderen! Das entlastet ein wenig, hilft aber nicht weiter. Denn du hast diese Krankheit, nimm es auf mit ihr! Ich fände einen wichtigen Schritt auf deine Eltern zu. Sie sind blind für dich und deine Probleme so kurz vor der Scheidung. Dennoch: sie haben die Pflicht,sich um dich und auch um dein seelisches Wohl zu kümmern. Du musst dich ihnen aber anvertrauen. Und vielleicht gibt es die Möglichkeit, dich mal mit Mädchen auszutauschen, die auch mit Skoliose kämpfen. Vielleicht lässt dich deine beste Freundin gerade im Stich, weil sie ein wenig hilflos ist, dich in deinem Schmerz zu trösten. Gib ihr eine Chance. Dir von Herzen alles Liebe Gabi

Lade weitere Inhalte ...