Intimrasur bei Jungs: Schritt für Schritt erklärt

Intimrasur bei Jungs: Schritt für Schritt erklärt

Eine Intimrasur bei Jungen kann in zwei verschiedenen Methoden angegangen werden. Es gibt die Trockenrasur und Nassrasur. Was ist bei der Intimrasur zu beachten?

junge unter der dusche oben ohne mit badehose
© Pexels
Worauf muss bei einer Intimrasur genau geachtet werden? Wir erklären es Schritt für Schritt.

Intimrasur: Die Vorbereitung bei Nassrasur

Die Vorbereitung ist das A und O und sollte nicht einfach übersprungen werden. Man muss sich etwas Zeit für die Rasur nehmen und nicht mal eben schnell über die Haare rasieren. 

Wir empfehlen es lieber am Nachmittag oder Abend in aller Ruhe zu machen. So hat man keinen Zeitdruck am Morgen und schneidet sich fies. Außerdem ist morgens die Haut noch etwas angeschwollen und empfindlich, das somit schneller zu Verletzungen führen könnte. 

  • Frische Klingen sind die Grundvoraussetzung bei einer Nassrasur. Die frische Klinge sollte auch spätestens nach vier Wochen gewechselt werden – aus hygienischen Gründen, aber auch aus Sicherheitsgründen. Eine stumpfe Klinge kann für Hautirritationen sorgen. Durch die alte Klinge, die länger nicht gewechselt wurde, können sich Bakterien in der frischrasierten Haut einnisten. Wer sich dann noch mit einer stumpfen Klinge schneidet, riskiert eine kleine Entzündung im Schambereich.
  • Schamhaare sollten etwas gekürzt werden, wenn sie zu lang sind. Da schnappt man sich am besten eine kleine Schere und gleicht die Länge etwas an. Bei einer Nassrasur kann es nämlich sein, dass der Rasierer die langen Schamhaare nicht richtig greifen kann. 
  • Bevor mit der Intimrasur begonnen wird, empfiehlt es sich auch, vorher zu duschen. Das warme Wasser öffnet die Poren und lässt die Haare weicher und gleitfähiger werden. 
  • Rasierschaum! Ist ziemlich wichtig und wird von einigen leider ab und zu vergessen. Ganz egal ob Rasiergel oder Rasierschaum: Die Schamhaare sollten damit eingeschäumt werden, bevor es mit dem Rasierer losgeht. 

So geht Nassrasur richtig

Die Richtung ist das Entscheidende beim Rasieren: Der Rasierer muss vorsichtig und ohne großen Druck in Wuchsrichtung über die Haut gleiten. Die Klinge sollte nach jedem Strich abgespült werden, um die Härchen zu entfernen und die Klinge nicht zu verstopfen. Beim Hodensack und Penis sind die Stellen äußerst sensibel, daher empfiehlt es sich, die Haut an den Stellen etwas straff zu ziehen.  

Pflege nach der Nassrasur

Die Pflege nach der Intimrasur sollte nicht außer Acht gelassen werden. Beim Rasieren wird eine sehr dünne Hautschicht mit abgetragen. Eigentlich bekommt man es kaum mit und dennoch ist es wichtig, dass genau der Bereich anschließend mit einer Lotion, die parfümfrei ist, eingecremt wird. Achtet beim Kauf einer Feuchtigkeitscreme darauf, dass sie auch für sensible Haut geeignet ist! 

Lade weitere Inhalte ...