Pubertät bei Mädchen: Stars in der Pubertät

Mädchen in der Pubertät: Veränderungen bei den Stars

Kelly Osbourne Veränderung

Pubertät ? die "Geschlechtsreife" oder wie Eltern oft sagen: "Die Blagen werden frech!" Pubertät bedeutet wörtlich "Geschlechtsreife", heutzutage meint man damit aber den Lebensabschnitt, der meistens zwischen dem zehnten und zwölften Lebensjahr beginnt und in dem sich der Körper der Jungen und Mädchen ganz schön verändert, sozusagen erwachsen wird. Die äußeren und inneren Geschlechtsorgane fangen an, sich zu entwickeln, Mädchen bekommen ihre Periode. Jungen kommen in den Stimmbruch, die ersten Barthaare sprießen. Die körperliche Entwicklung ist meistens zwischen dem 16. und 18. Lebensjahr abgeschlossen. Aber nicht nur der Körper, sondern auch die Gefühle spielen in der Pubertät durch die Hormonumstellung verrückt. So gibt´s ständig ein Auf und Ab der Gefühle. Oft gibt´s durch diese Launenhaftigkeit Stress mit den Eltern, da es auch eine Zeit des "Sich-Ausprobierens" ist. Pickel, Periode, Psyche: In der Pubertät geht's in Körper und Seele also hoch her. Mädchen.de zeigt dir nicht nur die verschiedenen Pubertäts-Phasen, die du als Mädchen durchlebst, sondern auch die krassen Pubertätsveränderungen der Stargirls.

© Splashnews/Getty Images

Mit dem Wachstumsschub verändern sich auch die Körperproportionen, der ?Babyspeck? im Gesicht verschwindet, der ganze Body streckt sich.

Perfekt zu erkennen bei Kelly Osbourne: Auf dem ersten Foto ist sie noch ein kleines Moppelchen im Micky Maus-Pulli, auf dem zweiten Bild eine echte Lady.

Lade weitere Inhalte ...