FAQ Frag Gabi

Hilfe, ich will aufhören mich zu ritzen!

Hallo Gabi,

ich habe da so ein paar Probleme und hoffe, du kannst mir helfen. Ich habe vor ungefähr einem Monat angefangen, mich zu ritzen. Ich habe irgendwie keine Gefühle mehr beziehungsweise kann ich sie nicht zeigen – lachen/lächeln tu ich nicht und weinen nur abends, wenn ich über bestimmte Sachen nachdenke (der Junge in den ich verliebt bin, schulische Leistungen, Eltern).

Andere würden mit ihren besten Freunden darüber sprechen, aber das geht bei mir schlecht, weil meine drei besten Freundinnen sich auch ritzen. Die können mir nicht wirklich helfen. Und meine anderen Freunde? Die helfen auch nicht wirklich. Sie sagen dann nur: "Hör auf damit, das ist nicht gut" Aber das hilft mir nicht weiter. Und mit meinen Eltern kann ich nicht darüber reden, denn sie werden mich sowieso nur anschreien, weil ich das mache. Ich möchte wirklich damit aufhören, aber es geht nicht – es ist sozusagen eine Sucht. Hast du irgendwelche Tipps für mich?

LG

Gabis Antwort

Frag Gabi Portrait

Hi meine Liebe,

ich danke dir sehr für deine Mail und dein Vertrauen! Weißt du was? Die größten Hürden hast du schon ganz alleine und ohne Hilfe von außen genommen:

1) Du hast erkannt, dass dir das Ritzen nicht guttut

2) Du hast beschlossen, damit aufzuhören

3) Du hast dir Hilfe gesucht und mir geschrieben

Hut ab, meine Liebe, du hast wirklich unfassbar viel Power! Jetzt, wo die wichtigsten Schritte getan sind, geh deinen Weg weiter. Such dir Unterstützer, die dich auf diesem Weg begleiten. Du hast vollkommen Recht: Das sollte niemand sein, der selbst ritzt. In unserem Artikel "Ritzen – wenn's der Seele unter die Haut geht" findest du Adressen, an die du dich wenden kannst, zum Beispiel die Selbsthilfewebsite www.rotelinien.de, wo du dich mit Betroffenen und Angehörigen austauschen kannst. Wann immer du den Drang verspürst, dich zu ritzen, kannst du bei Telefonseelsorge anrufen – kostenlos, anonym und rund um die Uhr. Willst du lieber nicht reden, gibt es dort auch die Möglichkeit, mit den Seelsorgern zu chatten.    

Du schaffst alles, was du dir vorgenommen hast!

Alles Liebe, Gabi

Lade weitere Inhalte ...