FAQ Frag Gabi

Hilfe! Meine Freunde rauchen!


Bei mir (13) in der Schule rauchen mehrere Leute. Sie wissen, dass Rauchen richtig schädlich ist. Einer will auch aufhören, tut aber nichts dafür. Den anderen ist ihre Lunge egal. Das Schlimme ist, wenn die rauchen und andere dabei sind, wollen die halt "auch mal ziehen". Meine Freunde und ich reden schon immer auf sie ein, aber dann sagen die "Ja" und meinen das auch in dem Moment so, tun dann aber nichts dafür. Ich kann da nicht zusehen, wie die mit unter 15 rauchen. Einige haben sogar schon gekifft und sind dann nachher von ihren Eltern auf der Polizeiwache abgeholt worden. Ich kann dabei nicht zugucken, wie die zu Junkies werden.
Bitte sag mir, was ich tun kann außer irgendeinen Erwachsenen zu verständigen!!! von Mathilda /

Gabis Antwort

Frag Gabi Portrait

Liebe Mathilda,

du gefällst mir. Du bist ein waches, lebendiges, mutiges Mädchen. Du hast Vorstellungen davon, was dir guttut, was du im Leben erreichen möchtest, du weißt, was für dich wichtig ist. Und du hast genaue Vorstellungen davon, was du auf keinen Fall für dich möchtest! Es ist total in Ordnung, dass du mit 13 die anderen nach deinem Ideal formen möchtest. Und jetzt gerätst du an deine Grenzen. Schmerzhaft musst du erfahren, dass den anderen ihre Lunge total egal ist, manche kiffen sogar, also rauchen Marihuana, werden von der Polizei geschnappt. Auf dich kommt jetzt die furchtbare Erkenntnis zu, dass du deine Freunde nicht erziehen kannst. So weh es auch tut, du kannst niemanden von seinem Unglück oder vermeintlichen Glück abhalten. Ich weiß, dass du mich für diesen Gedanken jetzt verfluchen wirst. Du kannst die Menschheit nicht retten, auch nicht deine Freunde. Und ich will dich entlasten. Denn sieh mal, auch deine Freunde sind vernunftbegabte Wesen, sie haben Eltern, die für die Erziehung verantwortlich sind. Und auch deine Freunde sind in der Lage, sich für einen anderen, einen gesunden Weg zu entscheiden. Sie wollen sich jetzt ausprobieren. Sie haben ein Recht darauf, eigene Entscheidungen zu treffen, für die sich natürlich die Folgen tragen müssen. Du solltest deinen Freunden vertrauen, dass die einen guten Weg für sich finden. Ja! Vertraue darauf, dass nicht alle Junkys werden.

Bitte bleib weiter so aufmerksam und mutig. Und hab Vertrauen, dass die anderen einen guten Weg für sich finden. Und du schau bitte auf dich und darauf, was dich glücklich macht! Ich hoffe nicht, dass deine Freundschaften nur durch Rauchen leben und von deiner Sorge um deren Gesundheit. Was macht euch Spaß? Worüber könnt ihr lachen? Was treibt euch um an anderen Themen außer dem Rauchen? Die Welt ist so groß, es gibt viel zu entdecken.

Lieben Gruß,

Gabi

Lade weitere Inhalte ...