FAQ Frag Gabi

it 20 zu kindisch?


Ich werde bald 20 und habe meine erste kleinere Midlife-Crisis, behaupten zumindest meine Freunde. Ich mache mir halt Gedanken darüber, was ich bisher erlebt habe und in den nächsten fünf Jahren erleben möchte. Letztens haben meine Freundinnen und ich uns zusammen gesetzt und Kinderfotos angeschaut und darüber gesprochen, wie wir uns kennen gelernt haben, wie wir uns verändert haben usw. und ich fand es richtig schön. Meine Freundinnen sagen aber, dass ich bei vielen Sachen immer noch ein Kind bin und machen sich darüber lustig, dass ich in jedem Familienurlaub ein kleines Kuscheltier kaufe. Schlimmer finden sie, dass ich drei Kuscheltiere in meinem Bett habe, die haben aber eine besondere Bedeutung und sind sowas wie Schutzengel für mich. Ebenso ist es mit meiner Kette, die ich von meiner Oma zur Einschulung geschenkt bekommen habe. Sie hat einen Herz- und einen Marienkäferanhänger. Seit dem Tod meiner Oma trage ich die Kette mit dem Marienkäfer, das Herz habe ich meiner Mama geschenkt, so sind wir drei immer verbunden. Meine Freundinnen verstehen das aber nicht und finden den Anhänger kindisch. Und dass ich Disneyfilme schaue, während ich meine schnurrende Miezekatze auf dem Schoß habe, bringt mir auch nur ein Augenrollen ein... Bin ich wirklich so kindisch und falls ja, was mache ich dagegen? Vielen Dank für Deine Hilfe.
Liebe Grüße von Fine /

Gabis Antwort

Frag Gabi Portrait

Liebe Fine,

danke für deine Mail. Ich würde dich am liebsten in die Arme nehmen und fest drücken! Bitte bleib so, wie du bist! Bewahre dir dein inneres Kind! Ich verrate dir ein Geheimnis. Ich ticke ähnlich wie du, obwohl ich ja um einiges älter bin. Ich sammle Teddys, jeder einzelne hat eine Bedeutung für mich. Wenn beim Fernsehen mein Hund seinen Kopf auf meinen Schoß legt, macht mich das happy. Mag sein, dass manche meiner Freundinnen mich belächeln, mir ist das egal. Gerade weil ich mir mein inneres Kind bewahrt habe, bin ich in der Lage, die Mails meiner jungen Leserinnen angemessen zu beantworten. Ich lebe immer noch in zwei Welten. Das kannst du auch. Deine Freundinnen müssen dich nicht verstehen. Es ist total okay, wenn sie ihre kindliche Welt verlassen. Ich möchte dein Selbstbewusstsein stärken und dir sagen: Es ist schwer, seinen eigenen Weg zu finden. Du entscheidest, was für dich wichtig ist. Und du bist wirklich auf einem guten Weg. Weiter so! Wenn sie dich wieder mal belächeln, wegen einem kindischen Anhänger, einer schnurrenden Miezekatze, dann sag einfach: Für euch mag das kindisch sein, für mich ist das wichtig, ich fühl mich wohl damit! Bestimmt haben deine Freundinnen und du jede Menge Berührungspunkte, wo ihr euch blendend versteht.

Dir alles Liebe

Gabi

Lade weitere Inhalte ...