Schwitzproblem


Ich schwitze sehr viel unter den Armen, also in den Achselhöhlen und weiß nicht mehr, was ich machen soll. Meine Freundinnen haben mich schon drauf angesprochen, weil ich nach Schweiß rieche und mein Oberteil unter den Armen immer nass ist und man übelst Schweißflecken sieht. Ich schäme mich so dafür. Ich dusche jeden Tag zwei Mal, trage direkt nach dem Waschen einen Antitranspirant auf, aber es bringt nichts. Jetzt, wo es so heiß ist, reinige ich meine Achseln noch öfter und wechsle bis zu fünf Mal am Tag mein Oberteil und mindestens ein Mal meine Unterwäsche. Selbst wenn mir kalt ist, schwitzen meine Achseln. Das ist so unangenehm und peinlich. Was kann ich machen, dass das aufhört?

von Kaninchen / 06.09.2019

Gabis Antwort

Hallo du Liebe,

allein vom Lesen deiner Mail krieg ich Schweißausbrüche! Ich glaube dir aufs Wort, dass du enorm schwitzt. Ein kleiner Trost: Mit dem Ende der Entwicklung wird es besser. Es gibt in der Tat Jugendliche, die mit extremen Schwitzattacken geplagt sind, das liegt an den Hormonen, die noch im Ungleichgewicht sind.

Tatsache aber ist, frischer Schweiß riecht nicht! Sag das deinen Freundinnen und sag ihnen auch, dass sie Glück hätten, wenn sie nicht so schwitzen müssen wie du. Dich hat die Natur eben mit Schweißausbrüchen bedacht. Glaub mir, wenn du dich täglich duschst und ein Deo benutzt, so reicht das. Mach dich bitte nicht total verrückt mit deinem Waschzwang! Unser Körper riecht, es fließt Schweiß - das ist normal. Vergiss bitte nicht mit deinen Freundinnen zu lachen, zu lästern und Jungs nachzugucken!

Dir alles Liebe

Gabi

Weitere Fragen zum Thema