Stress mit meiner BFF

Freundin verhält sich komisch.
Meine Freundin und ich streiten uns in letzter Zeit nur noch und das macht mich traurig und wütend.
Wir sind eigentlich Bffs, seit der Klassenfahrt vor vier Wochen ist aber alles anders. Ich weiß nicht, was passiert ist, aber sie war am zweiten Tag irgendwie abwesend und ich habe sie gefragt, ob sie was bedrückt, sie hat mich dann voll angebrüllt, dass es ihr bestens geht, dann hat sie sich von mir weggedreht.
Ich habe sie so noch nie erlebt und mir noch mehr Sorgen gemacht, aber nichts weiter dazu gesagt. Am nächsten Morgen war dann erst mal alles wie immer, beim Mittag war sie aber wieder so komisch. Sie hatte sich mir gegenüber gesetzt und sich mit allen ein bisschen unterhalten. Dann fragte sie mich völlig zusammenhangslos, ob ich mein Leben nicht aktiv ändern möchte. Falls ja, könnte ich anfangen weniger zu essen. Dann ging sie wieder in die allgemeinen Gespräche über als sei nichts gewesen .
Mich hat das verunsichert und ich habe versucht, mit ihr darüber zu reden, aber sie hat mir keine Chance dazu gegeben.
Solche und ähnliche Situationen gab es während der Klassenfahrt immer wieder und jedes Mal versetzte mir ihre Art einen kleinen Stich.
Jetzt nach der Fahrt stichelt sie fast noch mehr. Gleichzeitig ist sie aber auch sehr anhänglich und fragt ständig, ob wir uns treffen können. Wenn wir uns treffen, hat sie aber auf nichts Lust und sprechen tut sie auch nur das Nötigste. Sonst haben wir immer viel gequatscht und irgendwas Lustiges gemacht. Jetzt hocken wir meistens nur rum und schweigen uns an. Was kann ich tun? Ich möchte sie als Freundin nicht verlieren, aber ich ertrage das nicht mehr lange. Entweder kritisiert sie mich durch ihre Kommentare oder sie sagt nichts und macht total dicht. Das scheint sie aber nur bei mir zu machen, unsere gemeinsamen Freunde behandelt sie normal und ihre Schwester sagt auch, sie sei wie immer. Liegt es dann an mir und falls ja, warum?

Wir sind beide 16, seit dem Kindergarten befreundet und haben uns vorher noch nie gestritten.

Ich hoffe, du kannst mir helfen.

von Lilia / 12.05.2019

Gabis Antwort

Liebe Lilia,

deine Mail hat mich wirklich sehr berührt. Seit dem Kindergarten bist du mit deiner Freundin ein Herz und eine Seele - und jetzt plötzlich gibts Zoff, und das reichlich! Auch wenn dich das im Augenblick ein wenig ratlos macht, ich sags dir trotzdem: Freu dich darüber, dass ihr beide euch jetzt auch mal streitet. Freundinnen, die in tiefer Liebe zueinander verbunden sind, streiten sich auch! Und sie versöhnen sich wieder. Wenn ihr euch bislang noch nie gestritten habt, wird es Zeit, dass jede von euch ihren Standpunkt der anderen klar macht! Wenn zwei sich nie streiten, dann muss notwendigerweise einer der eher nachgiebigere Teil sein. Ihr beide seid voll in der Entwicklung, jede hat andere Ansichten, sieht das Leben ein wenig mit anderen Augen. Man kann sich austauschen, sich annähern, lieb haben und gegenteiliger Meinung sein. Deine Freundin will dich mit ihren Kommentaren, mit ihrer Kritik aus der Reserve locken. Du kannst antworten und sagen: "Deine Kritik ist ok", oder du sagst, wenn du dich ungerecht behandelt fühlst. Wenn sie dicht macht, kannst du sagen: "Dein Schweigen versteh ich jetzt nicht! Also kann ich ja nach Hause gehen!" Ich bin sicher, deine Freundin liebt dich noch genauso wie du sie liebst. Vertrau mir, eure Freundschaft wird durch Auseinandersetzungen nur noch tiefer.

Lieben Gruß,

Gabi

Weitere Fragen zum Thema