Beate Teresa Hanika: Nirgendwo in Berlin

Beate Teresa Hanika: Nirgendwo in Berlin

Default-Teaserbild portrait

David Arnold - Auf und davon

Na, auf der Suche nach neuem Lesestoff? Dann bist du hier richtig! Egal, ob du gern Liebesromane, Krimis oder Fantasy-Romane liest - in der Galerie wirst du bestimmt fündig. Die Mädchen.de-Redakteurinnen Kiki und Anna si ...
Weiterlesen

Weg vom Fantasy-Buch, hinein ins reale Leben: Keine Freunde, nur ihr weißer Boxer ? so hockt Greta mitten in Berlin zwischen Umzugskartons und langweilt sich. Während ihre Mutter damit beschäftigt ist, sich nach der Trennung ein neues Leben aufzubauen, verbringt Greta ihr Leben im Netz. Und lernt im Chat Pampolina kennen. Gott sei Dank, endlich eine Freundin! Doch nachdem sich Pampolina mit einem anderen User verabredet hat, verschwindet sie spurlos. Die Ereignisse überschlagen sich: Wer ist der Unbekannte, mit dem sich ihre Freundin treffen wollte und was hat er mit Gretas realem Leben zu tun?

?Nirgendwo in Berlin? ist Spannung der Extra-Klasse UND die Geschichte einer echten Freundschaft...

Erschienen bei Fischer Schatzinsel

Lade weitere Inhalte ...